AC/DC: Bon Scott-Statue jetzt auch in Melbourne

-

AC/DC: Bon Scott-Statue jetzt auch in Melbourne

- Advertisment -

In dieser Woche wird in Melbourne in der AC/DC Lane eine große Bon Scott-Statue enthüllt.

Am 6. März soll in der AC/DC Lane eine drei Meter hohe Statue von Sänger Bon Scott enthüllt werden. Die Skulptur wird direkt bei der bekannten Cherry Bar in Melbourne aufgestellt, deren Besitzer das Kunstwerk in Auftrag gegeben hat.

Ein Street Art Künstler namens Mike Makatron hat die Statue konzipiert: „Ich habe die Gasse jedes Jahr gestaltet und dabei immer ein anderes musikalisches Thema aufgegriffen. Es ist wirklich eine Ehre, jetzt noch ein dauerhaftes 3D-Element hinzuzufügen, das einer der größten Australischen Rock’n’Roll Bands und ihrem Sänger, aber auch der Musik im Allgemeinen, Tribut zollt.“

Bon Scott wurde in Schottland geboren, kam aber im Alter von sechs Jahren zusammen mit seiner Familie nach Melbourne. Es gibt bereits Statuen von ihm in Fremantle, Australien und in Kirriemuir, Schottland.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Long Distance Calling: Nie grundlos wortlos

HOW DO WE WANT TO LIVE?, fragt Deutschlands wichtigste Instrumental-Band mit ihrem siebten Album. Damit ist weniger...

Meilensteine: The Shadows sichern sich mit ›Apache‹ ihr Ticket zum Ruhm

11. Juli 1960: The Shadows‘ erste UK-Nummer-1 ›Apache‹ erscheint. Sologitarrist Hank Marvin, Rhythmusgitarrist Bruce Welch, Bassist Jet Harris und Schlagzeuger...

Mr. Bungle: Livestream zu Halloween

Mr. Bungle retten Halloween dieses Jahr davor, eine absolute Nullnummer zu werden, und starten einen Livestream....

Das letzte Wort: Scott Weiland

Aus unserem Archiv, 2014: Der Velvet-Revolver-Sänger und Frontmann der Stone Temple Pilots mit einer Bilanz seines Lebens – dabei...
- Werbung -

Tenacious D: ›Time Warp‹-Cover gegen Trump

Mit den Worten "It’s astounding… time is fleeting… and the 2020 election is here. Time to ROCK-Y...

AC/DC: Hier das neue Video zu ›Shot In The Dark‹ sehen

Ohne großes Herumgerede und Abschweifen: Hier ist der erste Videoclip, den AC/DC im Zuge ihres kommenden Albums...

Pflichtlektüre

Review: Chuck Prophet – BOBBY FULLER DIED FOR YOUR SINS

Storyteller-Rock mit einer Extraportion Namedropping. Chuck Prophet hat seit seinem...

Be Bop Deluxe – FUTURIST MANIFESTO 1974 – 1978

Fünf verkannte Geniestreiche des britischen Pop. Stilistisch zwischen allen nur...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×