38 Special: LIVE AT ROCKPALAST 1981

-

38 Special: LIVE AT ROCKPALAST 1981

Rarer Auftritt der Südstaaten-Rocker in Deutschland

Blues, Rock, Country und Folk sind die stilistischen Zutaten von Southern Rock, der in den 70ern und 80ern besonders in den USA eine große Rolle spielte. The Allman Brothers und Lynyrd Skynyrd machten, schon in den 60ern, den Anfang. Bands wie Molly Hatchet, ZZ Top, The Outlaws, Blackfoot, Black Oak Arkansas und 38 Special gründeten sich in den Folgejahren, beherrschten die Charts und ihre Alben erreichten Gold- und Platin-Status. Donnie Van Zant, der Bruder von Ronnie und Johnny (Lynyrd Skynyrd) gründete 38 Special 1975 zusammen mit den Gitarristen Jeff Carlisi und Don Barnes, dem Bassisten Ken Lyons sowie den Schlagzeugern Jack Grondin und Steve Brookins in Jacksonville, Florida. Am 29. August 1981 spielten die Südstaatenrocker auf der Loreley zusammen mit den Outlaws, Nine Below Zero und Thin Lizzy im Rahmen von „Rockpalast“. Der Konzertmitschnitt LIVE AT ROCKPALAST 1981 auf CD und DVD ist ein recht einzigartiges Zeitdokument, denn 38 Special spielten laut Setlist.fm insgesamt nur vier Mal in Deutschland. Selig, wer dabei war und sich noch erinnern kann. Ein kompaktes Rock-Set aus elf Tracks ist auf den beiden Tonträgern zu hören und zu sehen – in bester Ton- und Bildqualität. Damals wahrscheinlich ohne böse Hintergedanken von einigen Südstaaten-Flaggen im Publikum begrüßt, legten Zant & Co. ordentlich los: ›Turn It On‹ und ›First Time Around‹ brachten die Menge sichtlich auf Temperatur. Weitere Highlights: die Instrumental-nummer ›Robin Hood‹ mit dem anschließenden ›Wild Eyed Southern Boys‹ sowie das furiose Ende mit ›I Been A Mover‹ und ›Fortunate Son‹. (Holger Spille)

7 von 10 Punkten

38 Special
LIVE AT ROCKPALAST 1981
M.I.G./INDIGO

1 Kommentar

  1. “Ladies and Gentleman! German Television proudly presents live as our Guests in Rockpalace…”Bas war die berühmte und legendäre Begrüßung am Anfang jeder Rockpalasr – TV-Live – Übertragung, Ton wenn man mochte über UKW in Stereo.
    Ich war fast bei allen TV-Übertragungen dabei, eine tolle Zeit. Vor Ort war ich leider nie.
    Die meisten Konzerte wurden auf DVD veröffentlicht. Habe fast alle in meinem Fundus.
    Eine geniale Zeit-Epoche der Rock-Blues – Musik.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Snowy White: Frieden geschlossen | uncut

Auch wenn Snowy White seit Jahren zu Protokoll gibt, wahrscheinlich die letzte Platte seines Lebens aufgenommen zu haben, erfreut...

Video der Woche: Taste ›What’s Going On‹ (Live At The Isle Of Wight Festival 1970)

Heute wäre Rory Gallagher 76 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gehen wir zurück ins Jahr 1970, seinem letzten...

Werkschau: Unser großer Albumguide zu Bon Jovi

Die Band aus New Jersey hielt ihrem Markenzeichen-Sound (fast) immer die Treue und bescherte uns damit Jahrzehnte voller Rockhymnen. Unverzichtbar SLIPPERY...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Pflichtlektüre

Videopremiere: The Gaslight Anthem mit ›Get Hurt‹

The Gaslight Anthem veröffentlichen Video zum Titeltrack ihres kommenden...

Hört hier exklusiv das gesamte neue Album!

Am morgigen Freitag veröffentlichen Kensington, die holländischen Nachwuchs-Radio-Rocker Nummer...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen