Joe Perry: Vermutlich doch kein Herzinfarkt

hollywood vampires rioDehydrierung und Erschöpfung waren womöglich der Grund für Joe Perrys Zusammenbruch während eines Auftritts mit den Hollywood Vampires am 10. Juli.

Unbestätigte Quellen, die Joe Perry und den Hollywood Vampires jedoch nahe stehen sollen, haben laut Blabbermouth dem The Pulse Of Radio berichtet, dass Perrys Zusammenbruch durch Dehydrierung und Erschöpfung verursacht worden sein könnte.

Der Aerosmith-Gitarrist war am 10. Juli während eines Konzerts der Hollywood Vampires in New York zusammengebrochen und wurde deshalb ins Krankenhaus gebracht. Es wurde befürchtet, dass Perry einen Herzinfarkt erlitten haben könnte. Aeorosmith-Frontmann Steven Tyler war sehr besorgt um seinen „Bruder“, da er nach dem Vorfall lange keine Neuigkeiten von ihm gehört hatte. Er glaubte, sein Bandkollege sei „überarbeitet“, die Zukunft seiner Band Aerosmith sei ihm „scheißegal“, er wolle „einfach nur, dass Perry lebt“.

Die zweite Hälfte der „Toxic Twins“ bei Aerosmith wurde bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen und erholt sich derzeit wohl in Kalifornien. Die Hollywood Vampires um Alice Cooper, Schauspieler Johnny Depp, Ex-Guns-N‘-Roses-Drummer Matt Sorum und Stone-Temple-Pilots-Bassist Robert DeLeo, haben inzwischen ihre Tour ohne ihren Gitarristen Joe Perry fortgesetzt.

Einen Monat zuvor erst war ein anderer Musiker auf der Bühne kollabiert. Damals widerfuhr Meat Loaf dieses Schicksal, als Grund wurde später ebenfalls Erschöpfung und Dehydrierung vermutet.