Yoshiki: Kinopremiere von “YOSHIKI: Under The Sky”

-

Yoshiki: Kinopremiere von “YOSHIKI: Under The Sky”

Yoshiki ist wohl der größte Superstar, den Japan jemals hervorgebracht hat. Der Künstler ist Komponist, klassisch ausgebildeter Pianist, sowie Chef der beiden Rockbands X Japan und The Last Rockstars. Jetzt veröffentlicht er seinen Film YOSHIKI: Under The Sky”.

Neben diesen Engagements komponierte Yoshiki ein Lied zur Feier der Regentschaft des japanischen Kaisers, den offiziellen Soundtrack zur Weltausstellung, den offiziellen Song für die Golden Globe Awards. Unter der Leitung von YOSHIKI hat X Japan außerdem über 30 Millionen Alben und Singles verkauft und den 55.000 Zuschauer fassenden Tokyo Dome ganze 18 Mal ausverkauft. Er war der erste asiatische Künstler, der in den großen Musikhallen wie dem Madison Square Garden, der Wembley Arena oder der Carnegie Hall auftrat. Sogar eine “Hello Kitty”-Puppe ist nach ihm benannt – die sogenannte Yoshikitty.

Jetzt mischt Yoshiki auch im Filmgeschäft mit und veröffentlicht mit “YOSHIKI: Under The Sky” einen Streifen, bei dem er sein Regie-Debüt gibt. Er entstand während der Pandemie, als Künstler und Fans voneinander getrennt waren. Es geht um Schmerz, Verluste und die wunderbare Kraft der Musik. Neben Interviews mit Yoshiki selbst sind auch andere Kunstschaffende wie die Scorpions, Nicole Scherzinger oder The Chainsmokers im Film vertreten.

Am 8. Dezember feiert der Film Deutschlandpremiere in Berlin. Beim Kino-Event in der Hauptstadt wird Yoshiki selbst vor Ort sein, um nach der Vorführung Fan-Fragen zu beantworten. Tickets für die Premiere inkl Q&A mit Künstler Yoshiki gibt es hier: https://www.uci-kinowelt.de/film/yoshiki-under-the-sky-mit-qa/398052/berlin-mercedes-platz/82

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Jesper Lindell: BEFORE THE SUN

Früher mag die Herkunft eines Acts eine große Rolle gespielt haben. Heute, im Zeitalter der Globalisierung, der umfassenden Verfügbarkeit...

Albert Hammond: BODY OF WORK

Harmonische Raffinesse und poetische Kraft Zunächst einmal gebührt dem 79-jährigen Sänger und legendären Songwriter ein Lob dafür, dass er nicht...

The Bevis Frond: FOCUS ON NATURE

Der Indie-Maestro fürchtet um die Zukunft Einst angetreten, um die Byrds und Jimi Hendrix mit Britishness zu kombinieren, haben sich...

Pflichtlektüre

Subway To Sally – Unverhüllte Intensität

Subway To Sally verfügen über zwei Gesichter: ihr rockiges...

Manchester Orchestra – THE MILLION MASKS OF GOD

Mit jedem Album besser Vor dem Lockdown präsentierten sie ihr...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen