Volbeat: 2017 geht es auf die großen Open-Air-Bühnen – jetzt Tickets sichern!

-

Volbeat: 2017 geht es auf die großen Open-Air-Bühnen – jetzt Tickets sichern!

- Advertisment -

volbeat 2016Im Sommer 2017 geht es für Volbeat erneut nach Deutschland, wo sie vier Open-Air-Shows geben werden. Für ihre Fans haben die Dänen bereits jetzt einen ganz speziellen Vorverkauf gestartet!

Volbeat setzen ihren Triumphzug fort. Noch in diesem Jahr füllten sie eine Vielzahl großer Arenen und schon im Sommer 2017 kommen sie wieder. Dann machen sie in Hamburg, Berlin, Mönchengladbach und Schweinfurt für ihre bislang größten Headliner-Gigs hierzulande halt.

Volbeat live in Deutschland 2017:
23.08.17 Hamburg, Open Air am Volkspark
24.08.17 Berlin, Waldbühne
28.08.17 Mönchengladbach, SparkassenPark
03.09.17 Schweinfurt, Willy-Sachs-Stadion

Für die wahren Volbeat-Fans gibt es bereits heute die Möglichkeit, Tickets vor allen anderen zu sichern. Meldet euch HIER kostenlos im Volbeat-Fanclub an und erhaltet das Passwort für eure Tickets!
Volbeat-log-in

Wer lieber auf ganz bürgerlichem Weg an Tickets kommen möchte, kann diese ab Donnerstag, den 01. Dezember, um 10:00 Uhr hier im Ticketmaster Presale bestellen…

Seht hier Volbeat mit ihrem aktuellen Song ›Seal The Deal‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Bay City Rollers: Les McKeown ist tot

Mit den Bay City Rollers feierte Les McKeown große Erfolge, unter anderem mit Hit-Singles wie ›Shang A Lang‹. Doch...

Greta Van Fleet: Im Auge des inneren Friedens

Zwischen dem gefeierten Debütalbum ANTHEM OF THE PEACEFUL ARMY und dem neuen THE BATTLE AT GARDEN’S GATE liegen gut...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Auch diese Woche gibt es Neues in den Regalen: Von Motörhead-Aufnahmen in Berlin über Coverversionen von Tom Jones bis...

Review: Peter Frampton – FRAMPTON FORGETS THE WORDS

Musik. Ohne Worte. Dass Framptons Gitarre erstaunlich eloquent sein kann, gehört zum Rock’n’Roll-Basiswissen, ob es dennoch eine brillante Idee ist,...
- Werbung -

Review: Tom Jones – SURROUNDED BY TIME

Ambitionierte Coverversionen Dass er es ernst meint, merkt man sofort, wenn das elektronische Surren einsetzt. Ab da ist klar: Hier...

Review: Gilby Clarke – GOSPEL TRUTH

Er schießt wieder Klar war Gilby Clarke bei Guns N’ Roses cool, aber noch cooler ist er eben doch als...

Pflichtlektüre

Taste – ON THE BOARDS

Mut zur Sensibilität: Wenn ich nicht singe, weine ich. Gerade...

Review: Jenny Lewis – ON THE LINE

Radiofreundliche Americana. Rilo Kiley, die ehemalige Band von Jenny Wilson,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen