Viv Albertine – A Typical Girl

-

Viv Albertine – A Typical Girl

viv albertine buchSchonungslos und berührend: Viv Albertines brillante Punkmemoiren.

„Sie hatte Angst, ging aber trotzdem hin“, dieser Spruch solle einmal auf ihrem Grabstein stehen, schreibt Viv Albertine. Es könnte das Motto ihres Lebens sein. Aufgewachsen in einfachen Verhältnissen im Norden Londons beschließt Albertine, Popmusikerin zu werden, als sie im Radio die Beatles hört: „Ich habe den Sinn des Lebens entdeckt, verborgen zwischen den Rillen einer flachen, schwarzen Plastikscheibe.“ Als sie ihrem jähzornigen Vater davon erzählt, meint der, sie sei nicht „schick genug“, um Musikerin zu werden. Denn das wird von Mädchen damals erwartet, in den 60ern: nett auszusehen. Und echte Bands sind ohnehin was für Jungs. Frauen sind entweder Backgroundsängerinnen oder Groupies. Albertine rebelliert dagegen, lernt Gitarre zu spielen, überwindet ihre Angst, nicht gut genug zu sein, von männlichen Kollegen nicht ernst genommen zu werden – und steigt Ende der 70er mit den Slits, einer reinen Frauenband, in die erste Liga der britischen Punkszene auf. Mick Jones, Johnny Rotten, Sid Vicious, Malcolm McLaren, Vivienne Westwood – mit ihnen hängt sie ab. Aber das ist nur der eine Teil der Geschichte. Nach dem Ende der Slits fällt Albertine in eine künstlerische Krise, durchleidet mehrere Fehlgeburten, besiegt eine Krebserkrankung. Doch sie gibt nie auf, kämpft sich immer wieder zurück. Heute ist sie Mutter einer Tochter und als Solomusikerin unterwegs. Von all dem erzählt Albertine in ihren Memoiren auf ungeschönte, berührende und – vor allem sich selbst gegenüber – schonungslose Art und Weise.

A Typical Girl
VON VIV ALBERTINE
Surhrkamp
8/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blues Boom: Robert Johnson

Walter Trout über den Einfluss des Königs des Delta Blues und die Legende von der Sache mit der Weggabelung. Robert...

In Memoriam: Aretha Franklin

Heute im Jahr 2018 ist eine der ganz Großen von uns gegangen. Sie war die erste Frau, die in...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Elvis Presley

Wir suchen uns die Highlights in der Karriere des hüftwackelnden, Eltern provozierenden ehemaligen Lkw-Fahrers heraus, der zum unangefochtenen König...

Wucan: Krautig und wunderbar kauzig

Wucan in eine plakativ beschriftete Retro-Rock-Schublade zu packen, wäre zu einfach. Zwar versprüht die Band einen deutlichen Vintage-Vibe, beruft...

Video der Woche: Crosby, Stills, Nash & Young mit ›Almost Cut My Hair‹

David Crosby wird heute 81 Jahre alt. Zur Feier des Tages blicken wir deshalb auf das Jahr 1974 zurück...

Meine erste Liebe: Kevin Cronin über CROSBY, STILLS & NASH

Der Frontmann von REO Speedwagon über das Debüt der Folkrock-Supergroup. Ich war ein Riesenfan von Buffalo Springfield, The Byrds und...

Pflichtlektüre

The Jesus And Mary Chain – DAMAGE AND JOY

Streitsüchtig wie eh und je: Die Gebrüder Reid machen...

Ozzy Osbourne: Nach Black Sabbath soll nächstes Soloalbum kommen

Ozzy Osbourne arbeitet bereits an der Fortsetzung seiner Karriere...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen