Virgil & Steve Howe: LUNAR MIST

-

Virgil & Steve Howe: LUNAR MIST

Die Tragik, die sich hinter dem allzu frühen Tod von Virgil Howe, Sohn des Yes-Gitarristen Steve Howe, im September 2017 verbirgt, spürt man auf LUNAR MIST an vielen Stellen. Allerdings auch die Zuneigung, die Vater und Sohn miteinander verband, die Vertrautheit und ein ähnliches Gefühl für Klänge und Atmosphäre, für Stimmungen und Melodien. Insofern ist dieses posthum veröffentlichte Werk ein würdiges Gedenken an
einen jungen Musiker, der nur 42 Jahre alt wurde und auf dem besten Weg war, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Und für Steve Howe ist es zudem eine Form von Trauerarbeit, eine Art Musik gewordene Therapie, um den großen Schmerz zu überwinden. Bedenkt man die Vorgeschichte, kommen einem als Zuhörer mitunter selbst die Tränen.

Virgil & Steve Howe
LUNAR MIST
INSIDE OUT/SONY

virgil and steve howe lunar mist

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Red Hot Chili Peppers: ›Eddie‹ als Tribut an Van-Halen-Gitarrist

Am 14. Oktober erscheint RETURN OF THE DREAM CANTEEN, das zweite Studioalbum, das die Red Hot Chili Peppers 2022...

Skid Row: Neue Single ›Time Bomb‹

Am 14. Oktober erscheint ein neues Skid-Row-Album mit dem Titel THE GANG'S ALL HERE, jetzt gibt es eine weitere...

Pflichtlektüre

Live: Devotchka

München, 59:1 Das Motto: Fiesta Americana. Sollen wir hingehen? Oder machen...

Reviews: Richard Marx – Inside my Head

Sahnestücke- Zusammenstellung für die deutschen Fans. 1989 war Richard Marx...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen