Video der Woche: Carl Anderson mit ›Jesus Christ Superstar‹

Carl Anderson Jesus Christ SuperstarTim Rice und Andrew Lloyd Webber waren ein Musical-Traumpaar: Und schufen mit „Jesus Christ Superstar“ eine unvergessene Rockoper.

Heute wird Tim Rice 75 Jahre alt. An Andrew Lloyd Webbers Seite schuf er legendäre Texte für zahlreiche Musicals, in der Rock-Kultur tat er sich vor allem durch seinen wichtigen Anteil an der Rockoper „Jesus Christ Superstar“ hervor.

1971 wurde das Stück uraufgeführt, auf der ersten LP-Version sang Ian Gillen von Deep Purple die Rolle des Jesus. Die Verfilmung von 1973 strotzt nur so vor Hippie-Flair und souligen Rock’n’Roll-Nummern. Ted Neeley als Jesus und Carl Anderson als Judas gelten bis heute als Paradebesetzung dieser zweier Figuren.

Im ‚Video der Woche‘ gibt es heute den Titelsong ›Jesus Christ Superstar‹ aus dem Film zu sehen und zu hören.

1 KOMMENTAR

  1. Besonders empfehlenswert ist die bereits oben erwähnte Rockversion mit Ian Gillan als Jesus. Interessant ist auch dass bei dieser Version Gary Glitter einen Priester singt (sic), allerdings nennt er sich hier „Paul Raven“.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here