Mehr

    Trampled By Turtles – WILD ANIMALS

    -

    Trampled By Turtles – WILD ANIMALS

    - Advertisment -

    trampled by turtles wild animalsNicht mehr Bluegrass, aber immer noch herrlich rootsy.

    Zehn Jahre und sechs Alben lang drehte sich im Trampled-By-Turtles-Universum alles um klassischen Bluegrass. Inzwischen ist dem Quintett aus Duluth, Minnesota, diese Schublade aber offensichtlich ein wenig zu eng geworden, denn auf WILD ANIMALS ist das Klangspektrum wesentlich breiter. Zwar bleiben Trampled By Turtles auch weiterhin fest in Americana-Gefilden verankert, aber mit Alan Sparhawk von Low fanden sie in ihrer Heimatstadt einen Produzenten, der den zuvor betont rustikalen Wald-und-Wiesen-Sound der Band behutsam, aber doch merklich in Richtung Folk und Country schubst.

    Von Banjo und Fiddle angetriebene Schnellfeuerattacken sind dieses Mal Mangelware, stattdessen setzen die Amerikaner verstärkt auf gedämpfte Roots-Balladen, die nicht nur beim offenbar ›Long May You Run‹-inspirierten ›Silver Light‹ mit feinen Harmonien, willkommener 70er-Jahre-Patina und zeitlosem Neil-Young-Feeling zu gefallen wissen. Unglaublich originell ist das alles nicht, sehr schön gemacht aber dennoch.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...
    - Werbung -

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Pflichtlektüre

    Titelstory: Aerosmith – Tanz auf dem Vulkan

    Es gibt nichts zu beschönigen: MUSIC FROM ANOTHER DIMENSION...

    The Who – QUADROPHENIA: LIVE IN LONDON LIMITED SUPER DELUXE EDITION

    Zum 40. Jubiläum: QUADROPHENIA Revisited. Unschlüssig machte sich Bandchef Pete...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen