Pete Townshend legt Soloplatten neu auf

-

Pete Townshend legt Soloplatten neu auf

The Who @ Chris Morphet (1)Elf Alben von Pete Townshend werden dieses und nächstes Jahr in remasterter Form erscheinen. Schon jetzt sind die Neuauflagen per Download und Stream erhältlich.

Pete Townshend wird in diesem und im kommenden Jahr elf seiner Solowerke in remasterten Ausgaben rausbringen – darunter sein Debüt WHO CAME FIRST (1972), EMPTY GLASS (1980) und der Konzertmitschnitt DEEP END LIVE! (1986). Als Download oder im Stream sind die Neuauflagen bereits jetzt erhältlich, etwa via iTunes und Spotify.

Der The Who-Gitarrist erklärt auf seiner Homepage: “Das Reissue-Programm ist noch in Planung. Was es an Bonusmaterial geben wird und in welchen Formaten die Alben zu kaufen sein werden, ist noch nicht entschieden.”

Bis auf Weiteres sind seine Fans aber sowieso noch versorgt: Denn am 20. März kommen alle Alben von The Who auf 180g-Vinyl raus, samt Extras wie Postern und ausführlichen Booklets. Außerdem erscheint die Songsammlung THE WHO HITS 50 als Doppel-LP.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Joan Jett: „Rock’n’Roll und Girls– das ging früher gar nicht!“

Nach fast sechs Jahrzehnten Karriere zeigt sich Rock-Ikone Joan Jett jetzt erstmals von ihrer akustischen Seite. CHANGE UP heißt...

Thunder: Wer rastet, der rostet…

... und rostig sind diese Männer noch lange nicht! Fast glaubt man es kaum, als einem das neue und...

Jim Morrison: When the music’s over

Vor 51 Jahren starb mit Jim Morrison eine Ikone der klassischen Rock-Ära, die – trotz kurzer Karriere – bis...

Rock-Mythen: Brian Jones – Ein Rolling Stone verglüht

Als Brian Jones in der Nacht zum 3. Juli 1969 im Swimmingpool seines Hauses tot aufgefunden wurde, hatte die...

Video der Woche: Bay City Rollers ›Keep On Dancing‹

Zum heutigen Todestag von Bassist Alan Longmuir von den Bay City Rollers blicken wir auf das Jahr 1975 zurück,...

She Rocks: Debbie Harry

Debbie Harry: Blonde Ambitionen. „Eine Frau in der Rockmusik zu sein, war sehr Punk“, sagt die Sängerin von Blondie....

Pflichtlektüre

A TECHNICOLOR DREAM

Haschkekse, LSD-Drinks und die vage Aussicht auf eine Gesellschaftsrevolution:...

Van Morrison – VERSATILE

Beschwingter Jazz vom großen nordirischen Barden. Genau wie Kollege Bob...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen