0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

The Vintage Caravan – MONUMENTS

In Stein gemeißelte Rock-Epen aus dem Herz des Vulkans

Den großen Geist der 70er wollen The Vintage Caravan kanalisieren, wollen ihn in die Gegenwart retten
und zu neuem Leben erwecken. Das funktionierte auf den vergangenen vier Platten immer besser, erreicht auf MONUMENTS aber einen neuen Höhepunkt. Die Seele von Uriah Heeps zweitem und drittem Album steckt in den Songs, Led Zeppelins drittes und viertes schauen ebenso vorbei und auch Deep Purples drittes kann man zwischen den Stücken erkennen. Nicht jedoch, weil das isländische Trio genau so klingt wie die großen Engländer. Sondern weil sie mit derselben Aufopferung, Leidenschaft und Besessenheit zu Werke gehen.

Gespielt auf alten Amps und mit neuen Tugenden, beseelt von Improvisation und spontanen Einfällen, das ist MONUMENTS. Eine Platte voller großer, zeitloser, bewegender und epischer Rocksongs, die die große Geste ebenso wenig scheuen wie progressive Spielfreude. Für drei Typen, die immer noch unter 30 sind und schon seit 17 Jahren Musik machen, ist das mehr als nur grandios. Und würde so langsam mal deutlich mehr Anerkennung verdienen – als Support für Greta Van Fleet vielleicht?

8 von 10 Punkten

The Vintage Caravan, MONUMENTS, NAPALM/UNIVERSAL

- Advertisement -

Weiterlesen

My Favourite Shirt: Jetzt mitmachen und Teil des CLASSIC ROCK Magazines werden!

In jeder Ausgabe drucken wir euch und eines eurer Lieblingsshirts ab. Ihr wolltet schon immer mal im CLASSIC ROCK Magazine auftauchen? Dann ist jetzt eure...

AC/DC: Zweite Europa-Show in Gelsenkirchen

Am 17. Mai starteten AC/DC ihre "Power Up"-Europatournee in der Gelsenkirchener Veltins-Arena. Heute spielen die Hardrocker ein weiteres Konzert im selben Stadion, um dann...

Nachruf: Ray Manzarek – Break On Trough To The Other Side

Wirft man den Namen The Doors in die rockaffine Runde, assoziiert die Mehrheit damit in der Regel den frühvollendeten Frontmann Jim Morrison bis heute....

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×