0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

The Dead Daisies: John Corabi wieder an Bord

-

The Dead Daisies: John Corabi wieder an Bord

- Advertisement -

Und bei den Dead Daisies geht das muntere Line-Up-Karussell wie seit jeher weiter: Frontmann Glenn Hughes verlässt die Formation, dafür steigt ihr ehemaliger Sänger John Corabi wieder ein. Am Bass wird Michael Devin künftig mit von der Partie sein.

Erstmals war Corabi von 2015 bis 2019 Teil der Dead Daisies. Als einziges konstantes Bandmitgleid der fluiden Truppe kann Gründer David Lowey genannt werden.

- Advertisement -

Weiterlesen

Black Sabbath: “Eine seltsame Existenz”

Im Sabbath-Kosmos liefern sie eine Steilvorlage zur Diskussion, die Jahre 1987 bis 1995. Für einige hatte diese Phase mit ihrer Lieblingsband nichts mehr zu...

The New Roses: Neues Album ATTRACTED TO DANGER

Am 4. Oktober veröffentlichen The New Roses ihr neues Studioalbum ATTRACTED TO DANGER. Als ersten Vorgeschmack auf den Nachfolger zur letzten LP SWEET POISON...

CLASSIC ROCK präsentiert: Wolfmother live!

Wolfmother kehren im Sommer nach Deutschland zurück. Seit Bandgründung im Jahr 2000 spürt Mastermind Andrew Stockdale dem perfekten 70s-Rock-Riff nach und hat dabei schon...

10 Kommentare

  1. Nichts gegen Glenn Hughes als Bandleader aber bei den Toten Gänseblümchen war er ein musikalischer Störfaktor, meiner Meinung nach, die wie immer völlig ohne Allgemeingültigkeit ist.
    Corabi ist der bessere Part als Sänger und Song – dienliches Mitglied bei den Daisies.
    Glenn Hughes sollte seinen Projekten den Vorzug geben oder sich einfach auf das Alten-Teil als verdienter Rocker zurück ziehen.
    Der Mann hat für mein Dafürhalten genug für die Rock-Musik geleistet und damit ordentlich Kohle gescheffelt.

  2. Ehrlich? Glenn ist der bessere Musiker! Spätetens wenn BCC V erscheint werdet Ihr es erkennen! Ich freue mich jedenfalls , dass er wieder Zeit für das Projekt mit JB, JB und DS hat. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×