0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

The Allman Brothers Band: R.I.P., Dickey Betts

The Allman Brothers Band: R.I.P., Dickey Betts

Am 18.04. erklärte David Spero, Manager von Dickey Betts, dass der Künstler im Alter von 80 Jahren in Florida verstorben ist. Betts hatte ein Jahr lang gegen Krebs gekämpft und litt zudem an einer Lungenerkrankung. Er ist im Kreise seiner Familie verstorben. Selbige schrieb auf Instagram: “Dickey hatte eine überlebensgroße Persönlichkeit, und sein Verlust wird auf der ganzen Welt zu spüren sein.”

Dickey Betts zählte zu den Gründungsmitgliedern der Allman Brothers Band, die im Jahr 1969 von Duane und Gregg Allman in Macon, Georgia gegründet wurde. Der Hit “Ramblin’ Man” sowie das Instrumental-Stück “Jessica” stammten aus Dickey Betts Feder. Er und die Allman Brothers zählen zu den wichtigsten Mitbegründern des Southern Rock. Im Jahr 2000 verließ Dickey Betts die damalige Inkarnation der Allman Brothers Band endgültig und war seitdem solo und mit seiner Band Great Southern unterwegs, der auch sein Sohn Duane Betts angehörte. Ruhe in Frieden, Dickey Betts.

- Advertisement -

Weiterlesen

My Favourite Shirt: Jetzt mitmachen und Teil des CLASSIC ROCK Magazines werden!

In jeder Ausgabe drucken wir euch und eines eurer Lieblingsshirts ab. Ihr wolltet schon immer mal im CLASSIC ROCK Magazine auftauchen? Dann ist jetzt eure...

AC/DC: Zweite Europa-Show in Gelsenkirchen

Am 17. Mai starteten AC/DC ihre "Power Up"-Europatournee in der Gelsenkirchener Veltins-Arena. Heute spielen die Hardrocker ein weiteres Konzert im selben Stadion, um dann...

Nachruf: Ray Manzarek – Break On Trough To The Other Side

Wirft man den Namen The Doors in die rockaffine Runde, assoziiert die Mehrheit damit in der Regel den frühvollendeten Frontmann Jim Morrison bis heute....

1 Kommentar

  1. Mit dem Ableben von Forrest Richard ‘Dickey’ Betts ist die komplette Ur-Allman Brothers Band, sind alle Gründungsmitglieder im Musiker – Walhalla wieder vereint.
    Da jammen sie mit ihren Musiker-Altvorderen und Vorangegangen Musik-Kumpels, rocken die geheiligten Hallen von Walhalla.
    An stillen Orten und noch stilleren Nächten kann man diesen göttlichen Sound erlauschen……..
    R.I.P Mr. Forrest Richard ‘Dickey’ Betts und all die vielen anderen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×