Tenacious D: “The Pick Of Destiny” bekommt Fortsetzung

-

Tenacious D: “The Pick Of Destiny” bekommt Fortsetzung

Tenacious D Pick Of DestinyJack Black hat einen zweiten Teil von “The Pick Of Destiny” angekündigt. Black und Kyle Gass, sein Kollege bei Tenacious D, spielten im Kultfilm von 2006 die Hauptrollen.

Am Wochenende traten Tenacious D neben Acts wie Jack White, den Queens Of The Stone Age oder The National auf dem Shaky Knees Festival in Atlanta auf. Dabei überraschte Jack Black mit einer Ankündigung.

Im Oktober werde es eine Fortsetzung von “The Pick Of Destiny” (deutscher Titel: “Kings of Rock”) geben, so Black. “Ich weiß noch nicht genau, wo man das Ganze sehen können wird, aber wir haben beschlossen, dass es passieren wird, also wird es erscheinen.”

Im ersten Teil des Kultstreifens von 2006 spielten Black und Bandkollege Kyle Gass zwei Verlierer, die sich aufmachen, Rockstars zu werden. Foo Fighter Dave Grohl trat als Teufel auf.

Hier ist der Trailer zu “The Pick Of Destiny” von 2006:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Jesper Lindell: BEFORE THE SUN

Früher mag die Herkunft eines Acts eine große Rolle gespielt haben. Heute, im Zeitalter der Globalisierung, der umfassenden Verfügbarkeit...

Albert Hammond: BODY OF WORK

Harmonische Raffinesse und poetische Kraft Zunächst einmal gebührt dem 79-jährigen Sänger und legendären Songwriter ein Lob dafür, dass er nicht...

The Bevis Frond: FOCUS ON NATURE

Der Indie-Maestro fürchtet um die Zukunft Einst angetreten, um die Byrds und Jimi Hendrix mit Britishness zu kombinieren, haben sich...

Pflichtlektüre

Die wahren 100 besten Alben der 80er: Platz 30-15

Ihr glaubt, die besten Alben dieser oft belächelten Dekade...

John Mayall – SO MANY ROADS: AN ANTHOLOGY 1964 – 1974

All Is Blues: Ein Prophet, der auf vielen Straßen...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen