Sloper: Im Idealzustand

-

Sloper: Im Idealzustand

Golden Earring sind Geschichte. Anfang 2021 gab die Kultband das Ende ihrer Karriere bekannt. Trauriger Grund hier für ist die ALS Erkrankung von Gründungsmitglied George Kooymans. Auch wenn die Niederländer bereits lange vor der Öffentlichkeit um den Gesundheitszustand ihres Chefs wussten, so habe die Gründung von Sloper laut Schlagzeuger Cesar Zuiderwijk nichts mit der Auflösung seiner Band
Golden Earring zu tun. Die hätten nämlich bereits vorher in ihrer ungewöhnlichen Formation zusammengefunden: Zwei Schlagzeuger – Cesar selbst und Mario Goossens von Triggerfinger – sowie mit Peter Shoulder (u. a. bei The Union) und Sessionmusiker Fabio Canini zwei Gitarristen, von denen
einer singt. „Eine perfekte Fügung“, so der gut gelaunte Drummer im Zoom-Call.

„Ich traf Mario bei einer Drum-Convention und wir freundeten uns sofort an. Erst nach ein paar Jahren spielten wir zum ersten Mal gemeinsam Schlagzeug und nahmen einige Cover der Kinks auf, was sehr viel Spaß gemacht hat. Wir beide haben uns unseren Status in der Musikwelt verdient, wir müssen uns nicht mehr ständig beweisen, unfassbar schnell oder kompliziert spielen. Der Groove muss den Songs dienlich sein. Musik ist keine Olympiade, keiner muss Erster sein. Jungen Schlagzeugern erkläre ich gerne, dass jeder Drummer, egal wie gut er ist, perfekt für seine Band sein muss. Larry Mullen ist z. B. der passende Trommler für U2. Stell dir vor, er würde wie Mike Mangini spielen, das würde nicht klappen.“

Nach einem kurzen Exkurs in die Welt der Snares Toms und Becken kehrt Zuiderwijk wieder zur Geschichte der Bandentstehung zurück : „Wir genossen unsere Zusammenarbeit so sehr, dass wir prompt eine Band gründeten. Wir holten Fabio an Bord, der brauchte aber Unterstützung, weil zwei Drums für einen Gitarristen und Sänger nicht zu bewältigen sind. Also stieg Peter Shoulder noch mit ein.“ Nach einer ersten EP nahm die Band mit fast schon Supergroup-Charakter schließlich völlig demokratisch ihr Debütalbum P ULVERISE auf, dessen 13 Tracks moderne Spielarten des Classic Rock vereinen und erstaunlich frisch klingen. „Wir sind ein grandioser Schmelztiegel, jeder ist gleichberechtigt. Es gibt keinen Chef. Als Freunde packen wir alles, was wir haben, in dieses Projekt. Ich hatte einfach nur Glück
mit Sloper, das ist schlicht weg ein Idealzustand. Ich würde wirklich jedem so ein Glück wünschen“, so Zuiderwijk zufrieden und fügt mit strahlenden Augen hinzu: “Wenn du PULVERISE mit Kopfhörern lauschst, hörst du ein Drumkit auf dem linken und eines auf dem rechten Kanal – der unterschiedliche Sound der Schlagzeuge kommt richtig raus.”

Bei so viel Spaß an der Sache ist es nur logisch, dass Sloper als langfristige Unternehmung gedacht sind. Zur Ruhe setzen möchte sich Cesar nämlich noch lange nicht: „Ich hatte 50 tolle Jahre mit Golden Earring, aber diese Band dreht sich nun mal um George, ohne ihn geht es nicht. Unser letztes Konzert wurde durch Zufall aufgezeichnet und der Mitschnitt klingt so gut, dass wir ihn als Abschied noch veröffentlichen werden.” Danach blickt er seiner Zukunft mit Sloper freudig entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: The Rolling Stones – Tumult in Frankfurt

05./06. Oktober 1970: Wegen einer Bombendrohung und Tumulten in der Frankfurter Festhalle rücken zwei Hundertschaften der Polizei an Unter geänderten...

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Videopremiere: The Courettes mit ›Talking About My Baby‹

Wild, laut und ein bisschen verrückt erklären The Courettes die Krise für beendet. Bereits treffend als weltbestes Zwei-Personen-Rock’n’Roll-Ensemble beschrieben,...

Meilensteine: Alvin Stardust mit ›My Coo Ca Choo‹

5. Oktober 1973: Alvin Stardust startet mit ›My Coo Ca Choo‹ international durch Anfang der 70er-Jahre war der britische Vokalist...

Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC vorerst raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das...

Pflichtlektüre

Videopremiere: Romano Nervoso mit ›Covid Christmas‹

Die meisten Weihnachtssongs gehen gar nicht. Hier eine Ausnahme...

Bob Dylan – TRIPLICATE

Drama in drei Akten. Ein düsterer Triumph. Verlassen werden von...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen