Simple Minds: DIRECTIONS OF THE HEART

-

Simple Minds: DIRECTIONS OF THE HEART

Stimmig und tight

Im vergangenen Sommer standen für sie mehr als 80 Konzerte im Rahmen der „40 Years Of Hits“-Tour 2022 auf dem Plan. Allerdings können die Simple Minds im nächsten Jahr schon das 45. Jubiläum feiern, denn die Schulfreunde Jim Kerr (Gesang) und Charlie Burchill (Gitarre) fanden sich bereits 1978 unter dem heutigen Namen zusammen, den sie im Text des Bowie-Songs ›The Jean Genie‹ fanden. Nun erscheint mit DIRECTION OF THE HEART das 18. Studioalbum der Schotten. Und die neun „Elektro-Rock“-Songs mit „Wohlfühl-Charakter“ (Kerr) sind wieder allesamt kleine, echte Simple-Minds-Hymnen geworden. ›Vision Thing‹, eine Hommage an Kerrs Vater, wurde schon live präsentiert, bei ›Human Traffic‹ wirkte Russell Mael (Sparks) mit, ›The Walls Came Down‹ ist eine Coverversion des 83er-Hits von The Call. Highlight ist die treibende, melodische Nummer ›First You Jump‹. Der Titelsong ›Direction Of The Heart‹ ist interessanterweise nur auf der Deluxe Edition zu finden, die darüber hinaus lediglich einen weiteren Song bietet. Kerr und Burchill spielten die Tracks in ihrer Wahlheimat Sizilien ein. Bassist Ged Grimes, Schlagzeugerin Cherisse Osei und Sängerin Sarah Brown nahmen ihre Parts in London auf, Mael sowie Songwriter Gary Clark arbeiteten in ihren Homestudios. Alle Einzelteile wurden dann in den
Hamburger Chameleon Studios zum großen Ganzen zusammengefügt und von Andy Wright (u. a. Massive Attack) und Gavin Goldberg (u. a. Simply Red) produziert. Trotz des pandemiebedingten arbeitsprozessualen Flickenteppichs ist DIRECTION OF THE HEART ein stimmiges und tightes Album geworden, das zu den besseren
Werken der Simple Minds gehört.

7 von 10 Punkten

Simple Minds
DIRECTION OF THE HEART
BMG RIGHTS/WARNER

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Das Neueste

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 5

Heute gibt es in unserem CLASSIC ROCK ADVENTAKALENDER das 2022 erschienene Album ZERO AND BELOW von Crowbar einmal im...

Titelstory: Frank Zappa – Der fabelhaft freigeistige Freak-Bruder!

Ein Außenseiter ohne Interesse an Rock'n'Roll, ein Freiheitsverfechter, der seine Band wie ein Diktator führte, ein ausgewiesener Gegenpol zur...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 4

Am zweiten Adventssonntag versteckt sich heute dreimal Vinyl in unserem Adventskalender. Abräumen kann man heute einmal ein Bundle aus...

Video der Woche: Ozzy Osbourne ›Bark At The Moon‹

Wir gratulieren Ozzy Osbourne zum 74. Geburtstag! Dafür springen wir in die Vergangenheit und widmen ihm das Video zu...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 3

Heute gibt es einmal dieses schöne Set aus LP und CD von Cold Years GOODBYE-TO-MISERY-Album bei unserem Adventskalender-Gewinnspiel zu...

Black Star Riders: Neues Video zur Single ›Riding Out The Storm‹

Vom kommenden Album WRONG SIDE OF PARADISE haben die Black Star Riders eine weitere Single mit dem Titel ›Riding...

Pflichtlektüre

The Rolling Stones: Ihre besten 50 Songs (Teil 1)

It's only Rock'n'Roll... aber wir stehen drauf – und...

Transatlantic – Eine Frage des Temperaments

Zum vierten Studioalbum der international besetzten Prog-Rock-Allstartruppe erklärt Gitarrist...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen