0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Sierra Ferrell: TRAIL OF FLOWERS

Manchmal wird der American Dream noch wahr: diese sagenhafte Erfolgsgeschichte, diese Wendung zum Happy End, die Metamorphose vom Loser zum Winner. So ähnlich muss es sich wohl auch für Sierra Ferrell anfühlen. Jahrelang war die Singer/Songwriterin aus West Virginia auf Achse, als moderner Hobo, als trampende Vagabundin. Und dann veröffentlicht sie 2021 das Album LONG TIME COMING – und alle sind völlig aus dem Häuschen: Jubelkritiken, Verneigungen, Kooperationen mit Top-Stars und Americana-Awards. Jetzt zündet Sierra Ferrell die nächste Karriererakete: TRAIL OF FLOWERS heißt die Platte, für die anscheinend genügend Budget zur Verfügung stand, um die teuren Sound Emporium Studios in Nashville zu buchen. Auch wenn damit ein paar Ecken und Kanten zugunsten eines eher glatteren Sounds geopfert werden: Es ist ein märchenhaftes Werk – und Titel wie das herrlich träumerische ›American Dreaming‹ sind zu hundert Prozent autobiografisch.

SIERRA FERRELL
TRAIL OF FLOWERS
ROUNDER RECORDS/UNIVERSAL

Weiterlesen

Deep Purple: Führen etwas im Schilde

Vor 16 Stunden haben Deep Purple einen 16-sekündigen Clip auf ihren Social-Media-Accounts gepostet und damit für Aufsehen gesorgt. Zu sehen sind Ian Paices Drumkit,...

Peter Frampton: Alles Gute zum 74. Geburtstag!

Peter Frampton wird heute 74 Jahre alt. CLASSIC ROCK gratuliert dem Gitarristen und Sänger herzlich zu seinem Ehrentag. Happy Birthday, Peter Frampton! Der britische Gitarrist...

Mark Knopfler: Platz 1 der deutschen Albumcharts

Zum vierten Mal in Folge erreicht Mark Knopfler mit einem seiner Soloalben die Spitze der deutschen Albumcharts. Diesmal steht ONE DEEP RIVER auf der...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -