0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Second Relation: Video-Premiere zu ›Countless Damages‹

-

Second Relation: Video-Premiere zu ›Countless Damages‹

- Advertisement -

second-relation-countless-damages-2Das östereichische Quintett Second Relation feiert bei uns die Video-Premiere zu ihrer Single ›Countless Damages‹. Seht euch den Clip hier an!

Second Relation, bestehend aus Sänger und Bassist Bastian B. Berchtold, den beiden Gitarristen Simon Gstöh und Julian Nachbauer, Keyboarder Daniel Fleps und Schlagzeuger Michael Simic, werden am 23. September ihr Album ENO veröffentlichen. Mit dem Video zum Song ›Countless Damages‹ gibt es schon jetzt einen Vorgeschmack!

In einem Interview mit myrevelations spricht Berchtold über die musikalischen Wurzeln der Band: „Wir haben eigentlich mehr oder weniger alle mit Klassik in der Musikschule begonnen. Daniel und ich studieren Musik und sind ihr deshalb heute noch verhaftet. Simon hat mit klassischem Klavier begonnen, bis er zur E-Gitarre gewechselt hat und Michael paukte ein bisschen in Operetten rum bis ihm das Drumset doch besser gefiel“.

Zu den Einflüssen der Gruppe zählt Berchtold Opeth, Cynic und Pink Floyd sowie das Jazz-Trio E.S.T. und Platten des Jazz-Bassisten und -Cellisten Lars Danielsson.

Im Video zu ›Countless Damages‹ geht das Klare ins Diffuse über und soll so den letzten Satz im Song unterstreichen: „What the hell is going on? What’s happening here? Where am I to go?…“

Seht hier Second Relation mit ›Countless Damages‹:

- Advertisement -

Weiterlesen

Michael Schenker: Neue Version von ›Rock Bottom‹ feat. Kai Hansen

Hört hier Michael Schenkers Neuinterpretation des UFO-Klassikers ›Rock Bottom‹: Am 20. September erscheint das neue Album MY YEARS WITH UFO von Michael Schenker. Auf der...

Die 80er: Die Zeit des Stadionrock

Live Aid und gigantische Tourneen von Metallica, Pink Floyd, Bruce Springsteen und Ozzy Osbourne – die 80er waren ein Jahrzehnt der monumentalen Megashows. Wir...

John Mayall: Die Blues-Legende ist gestorben

Ruhe in Frieden, John Mayall. Der legendäre Blues-Musiker ist im Alter von 90 Jahren in Kalifornien verstorben. Das teilte seine Familie in einem Post...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×