0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Scouting For Girls – EVERYBODY WANTS TO BE ON TV

scouting for girls_cdDas Trio weiß nicht, was es will.

Zugegeben: Roy Stride mag ja ein guter Pianist und Sänger sein. Aber es gibt ein paar Dinge, die der Mann an sich und seiner Musik verbessern könnte. Angefangen bei der matschigen Produktion seines zweiten Albums, über den Umgang mit Autotune nebst billigen Synthie-Sounds bis hin zum peinlichen Versuch, gesellschaftskritische Botschaften mit der lyrischen Brechstange zu vermitteln. Etwa über die Sucht der Jugend nach schnellem Ruhm. Oder die Arroganz der heutigen Damenwelt, die sich vor allem für Glitzer, Glamour und Hollywood-Stars interessiert – aber eben nicht mit beiden Beinen im Leben steht.

Wobei Scouting For Girls mit ihrem Zynismus vorsichtig sein sollten. Denn wer so ungeniert bei Coldplay, Keane, The Fray, Take That und sogar The Jam klaut (›Posh Girls‹), sollte vielleicht nicht so große Töne spucken. Zumal Zeilen wie „You were a naughty girl, the best I’ve ever had” eher zu Mötley Crüe, Poison, Skid Row & Co. passen.

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: AC/DC mit ›Can I Sit Next To You Girl‹

Dave Evans wird heute 71 Jahre alt. Der australische Sänger verbrachte 1974 eine kurze Zeit bei AC/DC. Sein Intermezzo am Mikrofon der australischen Hardrocker...

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

Deep Purple: “=1”

Grandioses Spätwerk Deep Purple Mark IX mit Simon McBride (Sweet Savage, Don Airey & Friends) an den sechs Saiten haben in den letzten beiden Jahren...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×