The Rolling Stones: Support-Acts für Deutschland-Konzerte stehen fest

-

The Rolling Stones: Support-Acts für Deutschland-Konzerte stehen fest

- Advertisment -

rolling stones blue and lonesomeAb dem 9. September spielen die Rolling Stones in Deutschland. Jetzt ist bekannt, welche Vorbands bei den Auftritten dabei sein werden.

Nur noch wenige Tage, dann stehen die Rolling Stones in Hamburg auf der Bühne. Am 9. September wird es so weit sein, es ist das erste von drei Konzerten der Briten in Deutschland.

Seit heute steht auch fest, welche Bands die Anheizer für Keith, Mick, Ronnie und Charlie geben dürfen. Für die Shows in Hamburg und München werden das die isländischen Folk- und Bluesrocker Kaleo sein, in Düsseldorf dürfen die US-Rocker von den Rival Sons ran.

Insgesamt werden die Rolling Stones im Rahmen ihrer “No Filter”-Tournee 14 mal in Europa auftreten. Die Pressemeldung zur Tour verspricht “Klassiker wie ›Gimme Shelter‹, ›Paint It Black‹, ›Jumpin Jack Flash‹, ›Tumbling Dice‹ und ›Brown Sugar‹” sowie “eine Reihe von unerwarteten Tracks und zufällig gewählten Überraschungen” an jedem Abend.

Die Shows der Rolling Stones mit den jeweiligen Vorbands:
09.09. Hamburg, Stadtpark – Kaleo
12.09. München, Olympiastadion – Kaleo
16.09. (AT) Spielberg, Spielberg at Red Bull Ring – Kaleo/John Lee Hooker Jr.
20.09. (CH) Zürich, Letzigrund Stadion – The Struts
09.10. Düsseldorf, Esprit arena – Rival Sons

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Brainstorm – FIRESOUL

Power Metal mit Hirn. Mit diesem Album erinnern die Schwaben...

Korn – KORN III – REMEMBER WHO YOU ARE

Einmal „Reset“ gedrückt und das Betriebssystem von 1996 installiert. Ein...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen