“FROM THE VAULT”-Reihe geht in die nächste Runde

-

“FROM THE VAULT”-Reihe geht in die nächste Runde

- Advertisment -

stones marqueeMit FROM THE VAULT: THE MARQUEE – LIVE IN 1971 wird im Juni eine weitere rare Live-Show der Rolling Stones veröffentlicht.

Nach FROM THE VAULT: HAMPTON COLISEUM – LIVE IN 1981 und FROM THE VAULT: L.A. FORUM – LIVE IN 1975 kommt in diesem Sommer mit FROM THE VAULT: THE MARQUEE – LIVE IN 1971 der dritte der insgesamt fünf historischen Stones-Mitschnitte aus dieser Serie.

Die Veröffentlichung, die in unterschiedlichen Formaten (DVD, SD-Blu-ray, DVD+CD und DVD+LP) angeboten wird, zeigt Jagger, Richards, Watts, Taylor und Wyman im intimen Rahmen des legendären Londoner Marquee Clubs kurz vor Erscheinen ihres Ausnahmewerks STICKY FINGERS. 20 Jahre lang war das ursprünglich für einen US-Sender aufgezeichnete Material verschollen. Jetzt können wir noch einmal in eine der absoluten Hochzeiten der Stones eintauchen.

Seht hier die Stones mit ›Dead Flowers‹ bei ihrer Show im Marquee Club:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Egal, ob vielleicht ein neuer „The Munsters“-Soundtrack von Sloper rausspringt oder Melissa Etheridge Songs aus der Schublade kramt, die...
- Werbung -

Melissa Etheridge: ONE WAY OUT

Blick zurück nach vorn Lockdown. Langeweile. Lust auf Musik. Ganz so einfach hat es sich Melissa Etheridge nicht gemacht. Schon...

Ozzy Osbourne: NO MORE TEARS

Ende der 80er Jahre war Ozzy kaputt, doch 1991 kam er trocken und fit zurück. 1980 veröffentlichte Ozzy Osbourne ›Suicide...

Pflichtlektüre

Video der Woche: Dokken mit ›Breaking The Chains‹

Dummer Mick Brown hat heute Geburtstag und wir widmen...

Ritchie Blackmore’s Rainbow: Ab sofort Tickets sichern!

Im Juni kommt Ritchie Blackmore’s Rainbow für ein Konzert...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen