Neuauflage von AMUSED TO DEATH

-

Neuauflage von AMUSED TO DEATH

roger-waters-e1476443488755Im Juli wird Roger Waters AMUSED TO DEATH wiederveröffentlichen. In einem Clip spricht der Sänger über sein drittes Solowerk aus dem Jahr 1992.

Auf seinem Konzeptalbum AMUSED TO DEATH setzte sich Roger Waters 1992 mit der Thematik der Medienabhängigkeit und Unterhaltungssucht auseinander. “Die Kritik, die ich vor über 20 Jahren mit meinem Album äußerte, hat heute leider immer noch Gültigkeit. Wahrscheinlich ist es 2015 sogar noch wichtiger, sich die Probleme zu vergegenwärtigen als damals”, erklärt Waters. Demzufolge war die Neuauflage der Platte ein logischer Schritt.

AMUSED TO DEATH wird am 27. Juli in remasterter Form als CD, Blu-ray Audio, Doppel-LP, limitierte Picture Disc und Download erscheinen. Auf dem Album sind Größen wie Jeff Beck und Don Henley als Gäste vertreten.

Seht hier, was Roger Waters über AMUSED TO DEATH zu sagen hat:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Metallica: Weltweite Kinopremiere von 72 SEASONS

Am 13. April wird Metallicas kommendes Album, 72 SEASONS, für einen Abend lang exklusiv weltweit in verschiedenen Kinos dargeboten....

The Arcs: ELECTROPHONIC CHRONIC

Seelenverwandte Vintage-Brüder Dan Auerbachs Easy Eye Sound Studio muss ein Ort zum Wohlfühlen sein. Vollgestopft mit museumsreifem Studioequipment, von dem...

Pristine: THE LINES WE CROSS

Kreativ und wagemutig Die letzten zwei Pandemiejahre haben die Kreativität im Hause Pristine mit neuer Energie und Wagemut gefüttert. Auf...

Ghost: Neue Version von ›Spillways‹ mit Joe Elliott

Mit einem witzigen Video mit dem Titel "Meanwhile in Dublin" haben Ghost eine neue Version ihrer Single ›Spillways‹ vom...

Tom Petty: Bisher unveröffentlichte Aufnahmen von 1997

Auf Tom Pettys Youtube-Kanal wurde gestern ein neuer Kurzfilm mit dem Titel "The Fillmore Houseband (1997)" veröffentlicht. 1997 spielten...

Black Star Riders im Interview: „Eine Band ist kein Gefängnis“

2023 feiern die Black Star Riders mit dem neuen WRONG SIDE OF PARADISE ihr 10-jähriges Bestehen und müssen gleichzeitig...

Pflichtlektüre

Evan Dando – BABY I‘M BORED

Dandos Solowerk, liebevoll aufgemacht. Vom Hardcore-beeinflussten Schrei­hals zu Beginn seiner...

Konzertreview: Wilco in Köln (13.09.2019)

Die Amerikaner um Frontmann Jeff Tweedy beeindrucken nach all...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen