ROADWOLF: Neues Video zu gleichnamigen Song

-

ROADWOLF: Neues Video zu gleichnamigen Song

- Advertisment -

Die letzten Konzerte sind mittlerweile ein Jahr her und viele juckt es in den Fingern, wieder einmal in einer Menschenmenge zu stehen und mitzugröhlen. Da kommt Roadwolfs neues Video zum gleichnamigen Song ganz recht, denn hier wird vor allem Videomaterial von vergangenen Touren verwertet.

ROADWOLF, das im November 2020 erschien, ist das Debütalbum der Österreicher, die sich vor allem live einen Namen gemacht haben – so passt auch das neue Video gut ins Bild. Bis man Roadwolf also wieder live begutachten kann, muss man sich mit Filmmaterial aus diesen Zeiten begnügen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Udo Lindenberg: 75 Jahre alles klar!

Einer der wichtigsten und eigentümlichsten deutschen Rocker feiert heute Geburtstag: Udo Lindenberg! Udo Gerhard Lindenberg wird heute stolze 75 Jahre...

The Vintage Caravan: Alte Amps, neue Horizonte

Rock’n’Roll ist Bauchsache. Also haben The Vintage Caravan aus Island einfach mal weniger nachgedacht und mehr gefühlt. Herausgekommen ist...

Blackberry Smoke: Neues Video zu ›All Rise Again‹

Unser neuestes Interview mit Blackberry Smoke lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Nach der Veröffentlichung der Songs...

Rückblende: Dio mit ›Rainbow In The Dark‹

Vivian Campbell hatte die Musik noch vor seinem Einstieg bei Dio geschrieben, doch sie wurde zu einem Teil des...
- Werbung -

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Pflichtlektüre

U2 im Interview: „Nimm doch einfach mal die Klinke“

Bono Vox und The Edge trafen sich mit CLASSIC...

Rückblende: Derek and the Dominos – ›Layla‹

War Duane Allman der Katalysator oder ruinierte sein „schiefes“...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen