Reviews: Trevor Rabin – Jacaranda

-

Reviews: Trevor Rabin – Jacaranda

Jazz Rock vom früheren Yes-Musiker: anspruchsvoll aber auch anstrengend.

Natürlich war vorhersehbar, dass der frühere Yes-Musiker Trevor Rabin sein neues Soloalbum JACARANDA nicht in den Windschatten des aktuellen Yes-Albums FLY FROM HERE stellt. Aber dass er es soweit von dessen warmblütigen Progressive Rock platziert, damit war auch nicht zu rech- nen. Okay, schon im Vorfeld ließ Rabin verlauten, dass er an einem Jazz Rock-Werk bastelt, insofern ist das Ergebnis kon- sequent zu seiner Ankündigung. Ob es allerdings auch das ist, was der gemeine Rockfan von ihm erwartet, sei dahingestellt. Fakt ist: JACARANDA ist kompositorisch anspruchsvoll, technisch einwandfrei und klanglich ohne Fehl und Tadel. Sind die insgesamt zwölf Songs aber auch zugänglich und leicht konsumierbar? Nein, denn dazu geht es hier oft zu schräg übers Eck und zu sehr gegen den Strich gebürstet zu. Das Lob vieler Kollegen mag Rabin sicher sein, die Gunst seiner früheren (Yes-) Fans dagegen sicherlich nur bedingt.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blues Boom: Robert Johnson

Walter Trout über den Einfluss des Königs des Delta Blues und die Legende von der Sache mit der Weggabelung. Robert...

In Memoriam: Aretha Franklin

Heute im Jahr 2018 ist eine der ganz Großen von uns gegangen. Sie war die erste Frau, die in...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Elvis Presley

Wir suchen uns die Highlights in der Karriere des hüftwackelnden, Eltern provozierenden ehemaligen Lkw-Fahrers heraus, der zum unangefochtenen König...

Wucan: Krautig und wunderbar kauzig

Wucan in eine plakativ beschriftete Retro-Rock-Schublade zu packen, wäre zu einfach. Zwar versprüht die Band einen deutlichen Vintage-Vibe, beruft...

Video der Woche: Crosby, Stills, Nash & Young mit ›Almost Cut My Hair‹

David Crosby wird heute 81 Jahre alt. Zur Feier des Tages blicken wir deshalb auf das Jahr 1974 zurück...

Meine erste Liebe: Kevin Cronin über CROSBY, STILLS & NASH

Der Frontmann von REO Speedwagon über das Debüt der Folkrock-Supergroup. Ich war ein Riesenfan von Buffalo Springfield, The Byrds und...

Pflichtlektüre

Dot Legacy: Video-Premiere zu ›Story Of Fame‹

Das französische Quartett Dot Legacy bringt am 25. November...

Reviews: Hot Water Music – Exister

Steile Karriere ohne Singles. Zu Beginn ihrer Karriere waren die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen