Reviews: Trevor Rabin – Jacaranda

-

Reviews: Trevor Rabin – Jacaranda

- Advertisment -

Jazz Rock vom früheren Yes-Musiker: anspruchsvoll aber auch anstrengend.

Natürlich war vorhersehbar, dass der frühere Yes-Musiker Trevor Rabin sein neues Soloalbum JACARANDA nicht in den Windschatten des aktuellen Yes-Albums FLY FROM HERE stellt. Aber dass er es soweit von dessen warmblütigen Progressive Rock platziert, damit war auch nicht zu rech- nen. Okay, schon im Vorfeld ließ Rabin verlauten, dass er an einem Jazz Rock-Werk bastelt, insofern ist das Ergebnis kon- sequent zu seiner Ankündigung. Ob es allerdings auch das ist, was der gemeine Rockfan von ihm erwartet, sei dahingestellt. Fakt ist: JACARANDA ist kompositorisch anspruchsvoll, technisch einwandfrei und klanglich ohne Fehl und Tadel. Sind die insgesamt zwölf Songs aber auch zugänglich und leicht konsumierbar? Nein, denn dazu geht es hier oft zu schräg übers Eck und zu sehr gegen den Strich gebürstet zu. Das Lob vieler Kollegen mag Rabin sicher sein, die Gunst seiner früheren (Yes-) Fans dagegen sicherlich nur bedingt.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Neuerscheinungen: Ab heute im Plattenladen

Wie jeden Freitag erfahrt ihr in unseren Neuerscheinungen der...

Nick Cave & Warren Ellis – CARNAGE

Götter des Gemetzels, zwischen Himmel und Hölle In groben Zügen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen