Mehr

    Review: Various Artists – CONCERT FOR GEORGE DELUXE BOX

    -

    Review: Various Artists – CONCERT FOR GEORGE DELUXE BOX

    - Advertisment -

    Concert For George

    While his guitar still gently weeps: Tribute-Concert in Allstar-Besetzung zum 75. Geburtstag.

    Exakt ein Jahr nach George Harrisons Über­tritt in eine andere Dimension am 29. November 2001 mit gerade einmal 58 Jahren organisierte Witwe Olivia im Gespann mit Georges Freund und Langzeitwegbegleiter Eric Clapton ein Tribute-Konzert in der Londoner Royal Albert Hall. Dem fast schon überirdischen Rang eines Ex-Beatle entsprechend, war es ein hochkarätig besetztes Event, an dem sich Ravi und Anoushka Shankar, Jeff Lynne, Monty Pyt­h­on, Tom Hanks, Eric Clapton, Joe Brown, Gary Brooker, Sam Brown, Tom Petty, Billy Preston, Ringo Starr und Paul McCartney beteiligten. Klangvolle Namen auch im von Clapton geleiteten Begleitensemble: u.a. stellten sich Albert Lee, Andy Fairweather-Low, Dhani Harrison, Jools Holland, Chris Stainton, Dave Bronze, Klaus Voormann, Jim Keltner, Jim Capaldi, Henry Spinetti, Ray Cooper, Emil Richards, Jim Horn, Tom Scott, Katie Kissoon und Tessa Niles in den Dienst der guten Sache.

    Der unter der Regie von David Leland entstandene Konzertfilm erschien im November 2003 als Doppel-DVD, die in den USA achtfaches Platin sowie einen Grammy für das Beste Long Form Music Video einheimste. An­­lässlich von George Harrisons 75. Geburtstag am 25. Februar 2018 liegt das Werk in diversen Formaten neu auf: Weltweit auf 1.000 Exemplare limitiert, enthält die ausschließlich über www.ConcertForGeorge.com erhältliche Deluxe Box sämtliche verfügbaren audiovisuellen Aufnahmen: Als da wären vier 180-Gramm-Vinyl-LPs, zwei CDs, zwei DVDs und zwei Blu-rays, ein 60-seitiges Buch im LP-Format sowie ein kleines Stück jener handbemalten Originalleinwand, die beim denkwürdigen Abend als Bühnenkulisse diente.

    Erstmals sind die vollständigen Tonaufnahmen als 4-LP-Boxset, aber auch auf diversen Streaming-Plattformen enthalten. Parallel lassen sich ein 2-CD-Set sowie Kombipakte aus 2 CD und 2 DVD respektive 2 CD und 2 Blu-ray erwerben. Während jeweils auf der ersten Disc der nunmehr komplette Konzertfilm enthalten ist, liefert die zweite die ursprüngliche Version mit Höhepunkten, Inter­views sowie allerlei Proben- und Backstage-Im­pressionen.

    8/10

    Various Artists
    CONCERT FOR GEORGE DELUXE BOX
    CONCORD/UNIVERSAL

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...
    - Werbung -

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Bruce Springsteen: Neue Single ›Ghosts‹

    Vom kommenden Album LETTER TO YOU koppelt der Boss heute eine neue Single aus.

    Pflichtlektüre

    Opeth – PALE COMMUNION

    Progressive Erhabenheit. Als sich Opeth auf HERITAGE (2011) deutlicher denn...

    Review: Pink Floyd – A COLLECTION OF GREAT DANCE SONGS/DELICATE SOUND OF THUNDER

    Zwei Floyd'sche Vinylraritäten in 180-Gramm-Varianten. Im Gegensatz zu zahllosen Kol­legen...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen