The Dead Daisies – BURN IT DOWN

-

The Dead Daisies – BURN IT DOWN

Dead Daisies Burn It Down

Keine Experimente!

Arbeitseifer ist für die Dead Dai­sies kein Fremdwort. Das vergangene Jahr verbrachte die Super­group mit Ex-Musikern von Mötley Crüe, Whitesnake und Thin Lizzy größtenteils auf Tour und promotete dabei ihr sehr gelungenes Live-Album LIVE & LOUDER. Kaum hat 2018 begonnen, schon schieben die Jungs um Sänger John Corabi ihr viertes Studio-Album innerhalb von fünf Jahren nach. Eine überraschende Wende in der musikalischen Aus­richtung gibt es beim Quintett nicht. Lediglich Deen Castronovo (Bad English) hat Brian Tichy hinterm Schlagzeug ersetzt. Die erlauchten Her­ren, zu denen noch die Erstliga-Rocker Doug Aldrich (Whitesnake, Dio), David Lowy (Red Phoe­nix) und Marco Mendoza (Thin Lizzy, White­snake) gehören, verschmelzen immer noch das Beste des 70er-Jahre-Hardrock zu einem soliden, kompakten Classic-Rock-Album mit starker Blues-Färbung. Auch wenn das Songwriting recht vorhersehbar ausgefallen ist – die zehn Songs machen Laune und gehen ins Ohr. Die raue, aber gefühlvolle Stimme Corabis harmoniert gut mit Aldrichs Gitarrenspiel. Der frühere Aero­smith-Produzent Marti Frederiksen hat dem Quintett zudem einen druckvollen Sound verpasst.

7/10

Text: Matthias Bossaller

The Dead Daisies
BURN IT DOWN
MUSIC/SPV

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meilensteine: Glam-Rock-Finale

Winter/Frühjahr 1974: T. Rex, Alice Cooper, David Bowie und Co. leiten das Glam-Rock-Finale ein. Es gab jenen einen Moment, der...

Blackberry Smoke: Drummer Brit Turner gestorben

Brit Turner, der Schlagzeuger der Southern Rock Band Blackberry Smoke, ist im Alter von 57 Jahren gestorben. Diese traurige...

Shakin’ Stevens: Geschüttelt & gerührt

Michael Barratt alias Shakin‘ Stevens erlebte seinen Durchbruch relativ spät, doch in den 80er-Jahren gehörte er zu den allergrößten...

Snowy White: Frieden geschlossen | uncut

Auch wenn Snowy White seit Jahren zu Protokoll gibt, wahrscheinlich die letzte Platte seines Lebens aufgenommen zu haben, erfreut...

Video der Woche: Taste ›What’s Going On‹ (Live At The Isle Of Wight Festival 1970)

Heute wäre Rory Gallagher 76 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gehen wir zurück ins Jahr 1970, seinem letzten...

Werkschau: Unser großer Albumguide zu Bon Jovi

Die Band aus New Jersey hielt ihrem Markenzeichen-Sound (fast) immer die Treue und bescherte uns damit Jahrzehnte voller Rockhymnen. Unverzichtbar SLIPPERY...

Pflichtlektüre

Grohl verabschiedet Letterman mit ›Everlong‹

Die Foo Fighters sind die letzte Band, die jemals...

Sixx: A.M.: Seht hier das neue Lyric-Video zu ›Rise‹

Sixx: A.M., die Band um Ex-Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx, haben...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen