The Damned – EVIL SPIRITS

-

The Damned – EVIL SPIRITS

Mehr Zwischentöne, klare Haltung.

Tony Visconti wollte schon immer mal ein Album von dieser Band produzieren, ist aber nie dazu gekommen. Ende letzten Jahres waren dann aber mal neun Tage in seinem Kalender frei. Da hat er die alten Helden zu sich ins Atomic Sound nach Brooklyn gerufen. Mit dabei waren Sänger Dave Vanian, Captain Sensible an der Gitarre, Keyboarder Monty Oxymoron, Drummer Pinch und der aus den frühen 80ern bekannte (und ehemalige Hot Rod) Paul Gray am Bass. Es ist besser, wenn man sich nichts in der Richtung von ›New Rose‹, ›Neat Neat Neat‹ oder ›See Her Tonite‹ vorstellt. Ein Punk-Revival findet nicht statt. Mehr Anknüpfungspunkte gibt es für Anhänger, die auch zu Zeiten von THE BLACK ALBUM oder PHANTAS­MAGORIA zu The Damned gehalten haben. ›Standing On The Edge Of Tomorrow‹ ist ein brillanter Opener. Es geht darum, wie man im Angesicht von Endzeitstimmung nicht die Zuversicht verliert. In der zweiten Hälfte zieht das Album dann richtig an. Durch ›Sonar Deceit‹ läuft der beinbewegende Beat aus ›A Town Called Malice‹. Bei ›Procrastination‹ handelt es sich um eine Beschwerde gegen die Faulheit und in ›The Daily Liar‹ wird es gegen Ende hin richtig turbulent. Ganz können sich The Damned nicht beruhigen. Gut so.

8/10

The Damned
EVIL SPIRITS
SPINEFARM/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Yes: Drummer Alan White verstorben

Alan White, Schlagzeuger von Yes, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte seine Frau in folgendem Statement...

Simon McBride: THE FIGHTER

Musterschüler in der „School Of Rock“ Gerade erst haben Deep Purple angekündigt, dass Gitarrist Simon McBride vorübergehend für ihren Stamm-klampfer...

Michael Schenker Group: UNIVERSAL

Eine gut geölte Maschine Michael Schenker befindet sich seit dem Michael-Schenker-Fest-Erstling RESURRECTION (2018) ohne Zweifel im zweiten Frühling seiner (Platten-)Karriere....

Def Leppard: DIAMOND STAR HALOS

Das funkelnde zwölfte Studioalbum zeigt die Truppe aus Sheffield kraftvoll wie eh und je Der Titel dieser siebten Platte des...

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Pflichtlektüre

Wayne Graham: Live At Terapin Hill Farm

Um ihre neue Platte 1% JUICE in Zeiten einer...

The Nude Party – THE NUDE PARTY

60er Sause Es geht der 2012 in North Carolina ge­­gründeten...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen