The Beatles – 1962 THE AUDITION TAPES

-

The Beatles – 1962 THE AUDITION TAPES

beatlesKeine Chance: zwölf Songs, mit denen die Beatles beim Label Decca durchfielen.

In der Hoffnung darauf, für seine Li­­verpooler Schützlinge einen Schall­plattenvertrag zu ergattern, machte Beatles-Manager Brian Epstein 1961 diverse Trips nach London: Columbia, HMV, Pye, Philips und Oriole sagten allesamt ab. Für den 1. Januar 1962 organisierte Epstein ein Vorspielen bei Decca.

Roadmanager Neil Aspinall verfrachtete John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Pete Best am Silvesterabend 1961 in zehnstündiger, aufreibender Fahrt in die Hauptstadt. Am nächsten Morgen um 11 Uhr schlug das Quartett dann im Decca-Studio in West Hampstead auf. 15 Songs inklusive dreier Eigenkompositionen entstanden in unter einer Stunde im 2-Track-Mono-Format. Sor­fältig ausgewählt von Epstein, um Stilvielfalt zu demonstrieren. Assistent Mike Smith war im Auftrag von A&R-Manager Dick Rowe vor Ort. Abermals kassierten die Beatles eine Absage: „Gitarrenbands sind auf dem absteigenden Ast“, hieß es lapidar, und, noch besser: „Die Beatles haben im Show-Business keine Zukunft“. Stattdessen nahm Decca Brian Poole And The Tremeloes unter Vertrag.

1962 THE AUDI­TION TAPES versammelt auf 180-Gramm-Pressung im famosen Cover und mit Download-Code immerhin zwölf jener legendären Aufnahmen. Doch nicht nur Beatles-Aficionados dürften am runden Dutzend mit u.a. Buddy Hollys ›Crying, Waiting, Hoping‹, Consuelo Velázquezs ›Bésame Mucho‹, Chuck Berrys ›Memphis Tennessee‹, Phil Spectors ›To Know Him Is To Love Him‹, Gordy/Bradfords ›Money (That’s What I Want)‹, King/Goffins ›Take Good Care Of My Baby‹ sowie ›Searchin’‹ und ›Three Cool Cats‹ von Leiber/Stoller Gefallen finden. Präsentieren sich die Beatles doch zu jenem frühen Zeitpunkt als handwerklich ausgereifte Band. Schade nur, dass die Lennon-McCartney-Kompositionen ›Like Dreamers Do‹, ›Hello Little Girl‹ und ›Love Of The Loved‹ aus vertragsrechtlichen Gründen unter den Tisch fielen.

8/10

The Beatles
1962 THE AUDITION TAPES
CORNBREAD

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Jesper Lindell: BEFORE THE SUN

Früher mag die Herkunft eines Acts eine große Rolle gespielt haben. Heute, im Zeitalter der Globalisierung, der umfassenden Verfügbarkeit...

Albert Hammond: BODY OF WORK

Harmonische Raffinesse und poetische Kraft Zunächst einmal gebührt dem 79-jährigen Sänger und legendären Songwriter ein Lob dafür, dass er nicht...

The Bevis Frond: FOCUS ON NATURE

Der Indie-Maestro fürchtet um die Zukunft Einst angetreten, um die Byrds und Jimi Hendrix mit Britishness zu kombinieren, haben sich...

Pflichtlektüre

Tipp: Erik Cohen mit TRUE BLUE

Letzten Freitag, am 31. März, erschien TRUE BLUE, das...

Iron Maiden: Eddie treibt sein Unwesen in Angry Birds

Anpassungsfähig ist Eddie von Iron Maiden ja schon immer...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen