Soundgarden – BADMOTORFINGER 25TH ANNIVERSARY SUPER DELUXE EDITION

-

Soundgarden – BADMOTORFINGER 25TH ANNIVERSARY SUPER DELUXE EDITION

- Advertisment -

soundgardenSoundgardens Zweitling als Luxusausgabe auf sieben Scheiben.

Seit 2010 versuchen sich die Grunge-Pioniere aus Seattle wieder am Wir-Gefühl. Höchste Zeit also, um sich auf vier CDs, zwei DVDs und einer Blu-ray einen ausführlichen Rückblick auf das 1991er Durchbruchswerk BADMOTORFINGER zu gönnen. Am rechten Ort zur rechten Zeit, gilt das zweite Studiowerk von Soundgarden seither im Ge­­spann mit den im gleichen Jahr erschienenen Alben von Nirvana (NEVERMIND) und Pearl Jam (TEN) als Grunge-Meilenstein. Entstanden ist es in klassischer Besetzung, als Gitarrist Kim Thayils Black-Sabbath-Faible bestens mit Chris Cornells Robert-Plant-Begeisterung harmonierte und Neu-Bassist Ben Shepherds energische Attitüde perfekt zu Schlagzeuger Matt Camerons Keith-Moon-Nacheiferungen passte. Durchweg hochwertiges Songmaterial meisterte die Gratwanderung, gleichzeitig eingängig und experimentell zu klingen: ›Rusty Cage‹, ›Outshined‹, ›Room A Thousand Years Wide‹ und ›Jesus Christ Pose‹ avancierten auch Dank impressionistischer Videoclips zu MTV-Favoriten. ›Face Pollution‹ demonstrierte Energie für zehn, ›Slaves & Bulldozers‹ kroch in Sabbath’scher Zeitlupe in die Gehörgänge und der eklektische Ohrwurm ›Searching With My Good Eye Closed‹ gab schon mal einen Vor­geschmack auf jenes Nachfolgewerk, das drei Jahre später Soundgardens kreativen Zenit markieren sollte: SUPERUNKNOWN. Mit üppigen 109 Tracks gesegnet – darunter 79 bislang unveröffentlichte Stücke –, zeigt sich die in ein batteriebetriebenes (!) Wunderwerk von Cover verpackte 25TH ANNIVERSARY SUPER DE­­LUXE EDITION mit diversen weiteren Gimmicks: Neun Studio-Outtakes, darunter auch eine Version von ›New Damage‹ mit Queen-Gitarrist Brian May, schließen sich auf Disc 2 sieben Konzertmitschnitte an, die sich auf den CDs Nummer drei und vier mit elf bzw. 19 Tracks fortsetzen. Auf DVD 1 lässt sich die energetische Chose auch visuell verfolgen. Die einstige VHS-Kassette MOTORVISION (1992), diverse Videoclips sowie weiteres Livematerial beherbergt DVD Nummer 2. Auf der Blu-ray findet sich indes das komplette Album im Audio 5.1-Mix samt einiger Outtakes und Vi­­deoclips.

9/10

Soundgarden
BADMOTORFINGER 25TH ANNIVERSARY SUPER DELUXE EDITION
A & M/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Video der Woche: Bill Wyman mit ›(Si Si) Je Suis Un Rock Star‹

Bill Wyman wird heute 85 Jahre alt. Bis 1993 war Wyman Bassist der Rolling Stones, dann entschloss er sich...

Steppenwolf: Jerry Edmonton – Drum to be wild

Heute hätte Jerry Edmonton von Steppenwolf Geburtstag.  Am 24. Oktober 1946 wurde Jerry Edmonton, Schlagzeuger von Steppenwolf, geboren. Verwurzelt war...

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...
- Werbung -

Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators: Neue Single ›The River Is Rising‹

Am 11. Februar 2022 erscheint das neue Album 4 von Slash feat. Myles Kennedy And The Conspirators bei Gibson...

Leslie West: 22.10.1945 – 23.12.2020

Er machte sich seinen Namen Anfang der 70er mit Mountain und wurde als Gitarrist von vielen seiner Zeitgenossen gelobt....

Pflichtlektüre

Gareth Murphy – Cowboys & Indies

Odyssee über die Meere der Musikgeschichte. „Cowboys & Indies“ ist...

Meilensteine: Die Beatles spielen sich mit ›Love Me Do‹ ins Rampenlicht

5. Oktober 1962: Das Single-Debüt ›Love Me Do‹ erscheint. Im...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen