Review: Snowy White mit SOMETHING ON ME

-

Review: Snowy White mit SOMETHING ON ME

- Advertisment -

Qualitäts-Garantie…

Unser Interview mit dem sympathischen Gitarristen findet ihr in der brandneuen Ausgabe von CLASSIC ROCK.

Auch der Britblues-Fan aus der Eric-Clapton-Ecke wird diesen Monat in den Laden müssen, um die neue Snowy-White-Platte zu kaufen. Nach dem SITUATION-Album mit den White Flames hat der Gitarrenvirtuose nur ein Jahr später ein weiteres wunderbares Werk fertig. White kann auf eine lange Vita zurückblicken und war gefragter Studio- und Livemusiker bei Peter Green, Pink Floyd und deren Bassisten Roger Waters sowie Thin Lizzy.

SOMETHING ON ME ist wieder einmal völlig entspannter und entschleunigter Soft-Blues der britischen Schule, gepaart mit seiner leicht heiseren, weichen Stimme. Ideale Abendmusik quasi, kann aber auch im Berufsverkehr tagsüber helfen. Beim
etwas flotteren ›Aint Gonna Lean On You‹ muss ich am Anfang unweigerlich an einen Song der Steve Miller Band oder Spencer Davis Group denken … Der Blues-Fan erfreut sich hingegen an ›It’s Only The Blues‹ oder ›Another Blue Night‹. Ein echtes Qualitätsalbum, was sonst.

Snowy White, SOMETHING ON ME, SNOWY WHITE / SOULFOOD

1 Kommentar

  1. Blues in seiner für mich besten Interpretation, ohne Schnörkel, ohne Überproduktion einfach nur gut.
    Gespielt von einem meiner Gitarren-Vorbilder und seiner hervorragenden Band-Mitglieder.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thunder im Interview: „Es ist doch nur Rock’n’Roll…“

Sie wissen natürlich, dass es momentan andere Prioritäten gibt, aber man kann Thunder ihren Frust darüber, nicht mit ihrem...

Thundermother: Größtes, kleinstes Konzert in Berlin

Nachdem im Berliner Olympiastadion schon Rekorde für das größte Publikum aufgestellt wurden, gibt es jetzt einmal das Gegenteil: das...

Reach: Über THE PROMISE OF A LIFE im Video-Interview

In den letzten Jahren waren Reach eine dieser schwedischen Rockbands, wie man sie inzwischen gut kennt. Lange Haare, sleazig...

Alice Cooper: Über seine Covid-19-Erkrankung

Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Schwächeanfälle – so beschreibt Alice Cooper seine Erfahrungen mit Covid 19. Der Zeitung Arizona Republic gegenüber erwähnte Alice...
- Werbung -

Lainey Wilson: Mit dem Wohnwagen nach Nashville

Mit ihrem Majorlabeldebüt SAYIN’ WHAT I’M THINKIN’ geht für die Singer-/Songwriterin Lainey Wilson ein über Jahre gehegter Traum in...

Meilensteine: The Pretty Things mit EMOTIONS

18 April 1967: Auf der dritten LP EMOTIONS lenkt sich der Fokus von R’n’B auf Psychedelia. Prinzipiell durchliefen sämtliche Bands...

Pflichtlektüre

Elton John: An „potenziell tödlicher“ Infektion erkrankt

Elton John musste wegen einer seltenen Infektion all seine...

Review: Devin Townsend – OCEAN MACHINE – LIVE AT THE ANCIENT ROMAN THEATER PLOVDIV

Die Musik von Devin Townsend ist wie der Kerl...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen