Rob Halford – THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION

-

Rob Halford – THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION

- Advertisment -

rob halfordHalfords gesammelte Werke.

Ohne Sue Hill hätte es Judas Priest in der heutigen Form mit einer Agenda, die nicht weniger als stilprägend bezeichnet werden kann, vielleicht nie gegeben. Rob Halfords Schwester war es nämlich, die 1973 ihren Bruder sanft dazu überredete, in die Band ihres damaligen Freundes Ian Hill, seines Zeichens Bassist bei Judas Priest, einzusteigen. 44 Jahre später liegen nicht nur unzählige Veröffentlichungen mit Klassikerstatus und eine Weltkarriere zwischen den blutjungen Metal-Maniacs von einst und den nach wie vor tonangebenden Grandseigneurs von heute, im Falle von Rob Halford kommt auch noch die komplette Diskographie seiner Soloprojekte hinzu.

Die gibt es nun in einem kompakten Box-Set inklusive einer Karte mit Original Autogramm (!) gebündelt für die Ewigkeit. THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION beinhaltet alle Werke von Halfords Alleingang in den Jahren von 1992 bis 2010. Evolutionslehre in Sachen Metal-Meta­morphose: Von den drei Longplayern, auf denen Rob mit Fight in Richtung Thrash aufbrach, über Voyeurs, seinem kurzlebigen Industrial-Metal-Projekt mit Rob-Zombie-Gitarrist John 5 und Trent Reznor als Produzent, bis hin zu der triumphalen Rückkehr zum klassischen Signature-Sound unter dem Signet Halford lässt sich der musikalische Selbstfindungsprozess dieses so exzentrischen wie visionären Ausnahmesängers lückenlos nachverfolgen. Glatze, Nieten und ein Stimmumfang von 4½ Oktaven: Rob Halford punktet einfach auf allen Ebenen.

8/10

Rob Halford
THE COMPLETE ALBUMS COLLECTION
SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gamechangers: Alben, die veränderten, wie wir Gitarre spielen Teil 4/7

Black SabbathPARANOID (1970) Man kann nicht wirklich über Tony Iommis Einfluss auf die Metal-Gitarre reden, ohne seine fehlenden Fingerkuppen zu...

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Meat Loaf: Leibwache der Königin zollt dem Künstler Tribut

Zu Ehren von Meat Loaf spielte die Leibwache der Königin eine Bläser-Version des Überhits ›I Would Do Anything For...

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat...
- Werbung -

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Pflichtlektüre

Metallica: Weltweites Edelmetall für HARDWIRED… TO SELF-DESTRUCT

Der Erfolgskurs von Metallicas aktuellem Werk HARDWIRED... TO SELF-DESTRUCT...

Romano Nervoso: ›Glam Rock Christmas‹

Mal ehrlich: Die meisten Weihnachtslieder sind anstrengend, oft auch...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen