Mehr

    Review: Molly Hatchet – 5 ORIGINAL ALBUMS IN ONE BOX

    -

    Review: Molly Hatchet – 5 ORIGINAL ALBUMS IN ONE BOX

    - Advertisment -

    Molly Hatchet 5 Original Albums

    Wenn der Whiskey Man mit dem Disaster flirtet: fünf Alben aus der Spätphase.

    Als Molly Hatchet 1978 in harschem Mix aus Southern Hard­rock, Blues und Boogie den nationalen Durchbruch mit selbstbetiteltem Debüt anstrebten, trug das heimatliche Jacksonville, Florida, noch einen tief­schwarzen Trauerflor. Lynyrd Skynyrd, Sout­h­ern-Rock-Pioniere Nummer 1 und Weggefährten von Molly Hatchet, kamen nach tragischem Flugzeugabsturz im Vorjahr und Verlust diverser Bandmitglieder kaum wieder auf die Beine. Im Vakuum erlebte der einst von Gitarrist Dave Hlubek aus der Taufe gehobene Nachwuchs Molly Hatchet, der anfänglich in Lynyrd Skynyrds Tonstudio erste Demos einspielen durfte, einen heftigen Karriereaufschwung mit den zumindest im Heimatland platinprämierten Studiowerken MOLLY HATCHET (1978), FLIRTIN‘ WITH DI­­SASTER (1979) und BEATIN‘ THE ODDS (1980).

    Doch peu à peu folgte ein von konstanten Mit­gliederwechseln geprägter Weg zurück in die Obskurität. 5 ORIGINAL ALBUMS sammelt denn auch nicht die Preziosen aus jenen Jahren, als die bis heute nach wie vor aktive, aber schon seit langem komplett umbesetzte Truppe noch beim Branchenriesen Epic unter Vertrag stand und weitere Glanzlichter wie TAKE NO PRISONERS (1981), NO GUTS… NO GLORY (1983) und THE DEED IS DONE (1984) hinlegte. Auf 5 ORIGINAL ALBUMS versammeln sich in einer Raserei an Überschneidungen Hatchet-Songklassiker mit allzu Durchschnittlichem.

    Der Doppel-CD-Mit­schnitt LOCKED AND LOADED: LIVE, aufgezeichnet in Wacken, gibt sich ein Kopf- an Kopfrennen mit LIVE IN HAMBURG, eine bei den Harley Days in der Hanseatenmetropole eingespielte Momentaufnahme. Einmal mehr Klas­siker aus den Epic-Jahren liefern die Studioneu­ein­spielungen von 25-ANNIVERSARY: BEST OF RE-RECORDED. Und auch GREATEST HITS VOL. II greift noch einmal beim in etwa gleichen Ma­­terial zu. Neueinsteigern bei Molly Hatchet seien die Frühwerke der Jahre 1978 bis 1984 empfohlen.

    6/10

    Molly Hatchet
    5 ORIGINAL ALBUMS IN ONE BOX
    STEAMHAMMER/SPV

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...
    - Werbung -

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Bruce Springsteen: Neue Single ›Ghosts‹

    Vom kommenden Album LETTER TO YOU koppelt der Boss heute eine neue Single aus.

    Pflichtlektüre

    Review: WWE 2K17

    Die Wrestling-Referenz – jetzt auch für PC. Im Vorgängervergleich bietet...

    Neuigkeiten zu: Jessy Martens & Band

    Aufbauarbeit Die Bluesrock-Senkrechtstarterin etabliert das Genre in Deutschland – und...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen