Mehr

    Review: Enforcer – LIVE BY FIRE

    -

    Review: Enforcer – LIVE BY FIRE

    - Advertisment -

    Enforcer-Live-by-Fire-CoverSouveränes Live-Album.

    Dass Veröffentlichungen heutzutage in den verschiedensten Formaten auf den Markt kommen, ist für den Fan grundsätzlich eine gute Sache. So auch das Livealbum LIVE BY FIRE der schwedischen Enforcer. Das Kernstück ist ihr Auftritt vom 24. Januar 2013 im Athener Kyttaro Club. Warum man diesen Mitschnitt allerdings erst fast zwei Jahre später veröffentlicht ist eine berechtige Frage. Enforcer gehören zur Garde der „jungen Wilden” und haben sich im Laufe der letzten Jahre zu einer der potentesten Bands im speedigen Heavy Metal entwickelt. Die Band wirkt spielfreudig und feuert aus allen Rohren. Der 16 Songs umfassende Gig hat einen sauberen, aber nicht klinisch reinen Sound, weshalb das Ursprüngliche des Enforcer-Sounds nicht verloren geht. Das hat Charme und macht Laune. Neben den erwähnten 16 Live-Songs befinden sich drei weitere, brandneue Studiosongs auf der CD, die ganz in der Tradition des zu Jahres­beginn veröffentlichten Albums FROM BEYOND stehen. Jetzt muss sich der potenzielle Kunde nur noch entscheiden, welche Version er möchte, mit DVD, als Vinyl oder im limitierten Fanpaket… und das macht die Sache erst schwierig.

    Enforcer
    LIVE BY FIRE
    NUCLEAR BLAST
    8/10

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....
    - Werbung -

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Pflichtlektüre

    Desert Trip: Impressionen von den Stones, Dylan, McCartney und … Rihanna

    Paul McCartney holt Rihanna auf die Bühne und Bob...

    Vier Deutschland-Konzerte angekündigt

    Im Sommer wird Songwriter-Legende Bob Dylan zu vier Auftritten...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen