Danny & The Champions Of The World – BRILLIANT LIGHT

-

Danny & The Champions Of The World – BRILLIANT LIGHT

danny and the championsAmericana meets Soul.

Als Magnum Opus wird das Album in der Presseinfo angekündigt. Das stimmt insofern, als Danny Wilson und seine Champions Of The World all das machen, was sie gut können, nur über einen längeren Zeitraum als auf ihren bisherigen fünf Platten. Ganze 18 Songs haben die Londoner auf BRILLIANT LIGHT gepackt, allesamt tief verwurzelt in uramerikanischer Musik. Der klassische Soulrock von ›Never In The Moment‹ steht neben dem Heartland Rock von ›Consider Me‹, dem Alternative Country von ›The Circus Made The Town‹ und der Folk-Miniatur ›Don’t Walk With Me‹. Wobei: Nebeneinander stehen ist falsch gesagt. In den meisten Songs vermischen sich diese Stile zu erdiger, einnehmender Roots-Music, die einen schwelgerisch auf seine Seite zu ziehen und zu umarmen sucht. Man lässt sich das auch gern gefallen, es sind nostalgische Liebhaberstücke, die die Band geschaffen hat, in den soulrockigen Momenten an Southside Johnny erinnernd, an anderer Stelle klingen Folk-Revivalisten wie die Lumineers an. Und auch wenn er kein Texter wie Springsteen ist: In seiner romantischen Emphase ist Danny in manchen Momenten auch mit dem Star aus New Jersey vergleichbar. Je­­denfalls: Wer melodischen Americana-Rock, prägnante Gitarrensoli, vollmundige Bläserarrangements und Steelgitarre mag, der liegt hier richtig.

7/10

Danny & The Champions Of The World
BRILLIANT LIGHT
LOOSE/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gitarrenhelden: George Harrison

In den Anfangstagen der Beatles wurde er übersehen, doch dann wurde er als einer der großen Stilisten neu bewertet. ...

Video der Woche: George Thorogood ›Bad To The Bone‹

Wir gratulieren George Thorogood! Die amerikanische Blues-Rock-Legende feiert heute sein 74. Wiegenfest. Seine größten Erfolge feierte George Thorogood zwischen...

CLASSIC ROCK präsentiert: Nathaniel Rateliff & The Nightsweats live

Ist er solo unterwegs, lebt die Show vom eher folkigen Charakter der Stücke, dem zurückhaltenden Gitarrenspiel und dem Schmelz...

Sweet: Andy Scott über Steve Priests Extravaganz

Im großen Titelstory-Interview sprach Andy Scott, "last man standing" des Original-Line-Ups von Sweet, zweieinhalb Stunden über das Vermächtnis seiner...

Philip Sayce: THE WOLVES ARE COMING

Corona ist schuld: Der Guitar-Hero Philip mutiert zum Zappelphilip Freunde der E-Gitarre kennen die Helden der Szene. Sayce spielte nicht...

Vanessa Peters: FLYING ON INSTRUMENTS

Singer/Songwriterin mit eigener Note – und brillanten Lyrics Vanessa Peters ist eine Wandlerin zwischen den Welten. Das ist durchaus geografisch...

Pflichtlektüre

Das Letzte Wort: Vince Neil (Mötley Crüe)

Jubelstürme und Exzesse, Abstürze und Dramen – der Mötley...

Guns N’ Roses: Videos und Setlist von der Show in Gelsenkirchen

Konzert Nummer zwei in Deutschland ist gelaufen: Dabei bekamen...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen