Bullet – LIVE

-

Bullet – LIVE

Bullet Live

Spielfreude, Spaß und Spannung

Für Bullet war es langsam an der Zeit, eine Live-Platte auf den Markt zu bringen. Schließlich legen die Schweden bei ihren Konzerten seit 2001 einen hohen Unterhaltungswert an den Tag. Die Aufnahmen für das Album entspringen drei Shows der letzten Europatournee von 2017 bis 2018. Neben Stimmungshits wie ›Stay Wild‹, ›Dusk Til Dawn‹ oder ›Bang Your Head‹, im Zuge deren solider Aufnahmequalität man sich beinah mitten in der Menge glaubt, befinden sich auf LIVE daher auch viele Tracks von ihren beiden jüngsten Werken. Bei jeder Note kann man Bullet ihre Spielfreude anhören, eigentlich ist es schade, dass man nicht einfach gleich eine Live-DVD statt nur einen Audiomitschnitt veröffentlicht hat. Trotzdem wird auch rein akustisch schnell klar, dass bei dieser Band vieles stimmt und man bei einem ihrer Konzerte – zumindest wenn man sich für ihren Stil, der irgendwo zwischen AC/DC und Accept liegt, begeistern kann – wirklich auf seine Live-Kosten kommt. Als Hardrock-Fan wird man bei diesen Aufnahmen nur schwer die Füße stillhalten können.

7/10

Bullet
LIVE
STEAMHAMMER/SPV

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Foo Fighters: Zweites Taylor-Hawkins-Tribute-Konzert

Heute Abend findet das zweite Konzert zu Ehren von Taylor Hawkins in Los Angeles statt. Die erste Show der...

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Pflichtlektüre

V.A. – VAMPS ET VAMPIRE – THE SONGS OF SERGE GAINSBOURG

Serge und die holde Damenwelt: 25 Songperlen aus drei...

Blue Öyster Cult – THE SYMBOL REMAINS

Viel charakterfeste Atmosphäre In den 70er Jahren galten Blue Öyster...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen