Mehr

    Review: Bullet – LIVE

    -

    Review: Bullet – LIVE

    - Advertisment -

    Bullet Live

    Spielfreude, Spaß und Spannung

    Für Bullet war es langsam an der Zeit, eine Live-Platte auf den Markt zu bringen. Schließlich legen die Schweden bei ihren Konzerten seit 2001 einen hohen Unterhaltungswert an den Tag. Die Aufnahmen für das Album entspringen drei Shows der letzten Europatournee von 2017 bis 2018. Neben Stimmungshits wie ›Stay Wild‹, ›Dusk Til Dawn‹ oder ›Bang Your Head‹, im Zuge deren solider Aufnahmequalität man sich beinah mitten in der Menge glaubt, befinden sich auf LIVE daher auch viele Tracks von ihren beiden jüngsten Werken. Bei jeder Note kann man Bullet ihre Spielfreude anhören, eigentlich ist es schade, dass man nicht einfach gleich eine Live-DVD statt nur einen Audiomitschnitt veröffentlicht hat. Trotzdem wird auch rein akustisch schnell klar, dass bei dieser Band vieles stimmt und man bei einem ihrer Konzerte – zumindest wenn man sich für ihren Stil, der irgendwo zwischen AC/DC und Accept liegt, begeistern kann – wirklich auf seine Live-Kosten kommt. Als Hardrock-Fan wird man bei diesen Aufnahmen nur schwer die Füße stillhalten können.

    7/10

    Bullet
    LIVE
    STEAMHAMMER/SPV

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...
    - Werbung -

    Bruce Springsteen: Neue Single ›Ghosts‹

    Vom kommenden Album LETTER TO YOU koppelt der Boss heute eine neue Single aus.

    Nirvana: NEVERMIND

    Am 24. September 1991 erschien Nirvanas NEVERMIND. Ein Album, das die Musikgeschichte nachhaltig veränderte. Nur kurz nachdem Nirvana 1991 ihr...

    Pflichtlektüre

    Review: Nic Cester – SUGAR RUSH

    Der Ex-Jet-Frontmann überzeugt mit bittersüßem Zuckerkick. Wie schnell sich...

    Review: Simple Minds – ACOUSTIC

    Akustisch ja, Unplugged nein. Die Schotten waren sich von Beginn...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen