Mehr

    Review: Broken Witt Rebels – BROKEN WITT REBELS

    -

    Review: Broken Witt Rebels – BROKEN WITT REBELS

    - Advertisment -

    Bluesrock mit Soulattitüde.

    Was EPs und Shows (unter an­­derem in Wacken, beim Down­load-Festival und auf der Isle Of Wight) betrifft, war die Band aus Birmingham schon in den vergangenen Jahren ganz gut aufgestellt. Was fehlte, war ein vollwertiges Studioalbum. Jetzt ist es da – und in Sachen hymnische Refrains liegen die Broken Witt Rebels schon recht weit vorne. Songs wie ›Georgia Pine‹, ›Guns‹ oder ›Howlin’‹ bleiben im Ohr. Wo die Haupt­einflüsse der Gruppe liegen, wird schnell klar, es sind der Hardrock der 70er, Blues- und Southern-Rock. Ihr Wille zum Pathos und ihre Unbedingtheit rücken die Stücke aber auch in die Nähe von Bands wie The Gaslight Anthem oder den Kings Of Leon, auch dank des emphatischen Gesangs von Danny Core. Ein ambitioniertes Debüt, ganz klar. Etwas aus dem Rahmen fällt das abschließende ›Wait For You‹, in dem die Ooh-ooh-Chöre rausgeholt werden. Hätte nicht unbedingt sein müssen, stört aber auch nicht grob.

    7/10

    Broken Witt Rebels
    BROKEN WITT REBELS
    SPINEFARM/UNIVERSAL

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Rückblende: Motörhead – ›Ace Of Spades‹

    Es ist ein ewiger Klassiker des Heavy Rock, den wirklich jeder erkennt, und das Markenzeichen schlechthin für Motörhead. Aber...

    AC/DC: Foto-Leak als Hinweis auf Reunion?

    Ein unabsichtliches oder kalkuliertes Versehen? Von der aktuellen Formation von AC/DC sind kürzlich Fotos im Internet...

    Old But Gold: Jack Black und Jimmy Fallon mit ›More Than Words‹-Parodie

    Seht hier das urkomische Video-Remake zu Extremes ›More Than Words‹ von Jack Black und Jimmy Fallon. Jimmy Fallon, der...

    Video der Woche: Lita Ford mit ›Kiss Me Deadly‹

    Ein Rückblick auf den Größten Hit von Geburtstagskind Lita Ford. Lita Ford wird...
    - Werbung -

    The Flying Burrito Brothers: Konträre Cowboys

    Die psychedelischen Outlaws The Flying Burrito Brothers verbanden Rock mit Country. Damit ebneten sie den Weg für...

    Review: Ace Frehley – ORIGINS VOL. 2

    Space-Ace-Truckin' Wenn das Label befiehlt, dann macht der liebe Ace halt hinne, auch...

    Pflichtlektüre

    Review: Rock The Kasbah

    Gerade als wir dachten, Bill Murray könnte mit einem...

    Rock`n` Roll High School

    Die Lümmel von der ersten Bank auf amerikanisch –...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen