Bonfire – ROOTS (ALMOST UNPLUGGED)

-

Bonfire – ROOTS (ALMOST UNPLUGGED)

Akustisch gegen Corona

Vor ziemlich genau einem Jahrveröffentlichten Bonfire FISTFUL OF FIRE. Rückblickend gesehen, der ungünstigste Zeitpunkt für die Veröffentlichung eines neuen Albums, denn unser allseits „geliebtes“ Coronavirus hat seitdem die Liveszene gekillt. Um nicht ganz in einem Kreativloch unterzugehen, haben sich Bonfire entschlossen, ihre eigene Bandgeschichte aufzuarbeiten und liefern mit ROOTS (ALMOST UNPLUGGED) 24 Songs in neuem Soundgewand. „Unplugged“ ist ja im Albumtitel schon enthalten, so weiß der geneigte Fan, in welcher Form der musikalische Rückblick gehalten ist. Zudem enthält der Silberling noch fünf Bonus Tracks, die eigens auf Fanwunsch entstanden und im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne geschrieben und aufgenommen wurden.

Drei Stücke kommen mit Stromgitarren, der Rest orientiert sich an der „Unplugged“-Vorgabe. Nett, aber notwendig? Schwer zu sagen, zumindest aber als Überbrückungshilfe keine schlechte Option. Hervorzuheben ist auf alle Fälle wieder Sänger Alexx Stahl, der mit seiner imposanten Stimme auch den alten Klassikern eine ganz neue Bedeutung verleiht. Ob es für neue Fans reicht, ist eine berechtigte Frage, denn aktuell sind Bonfire mit „echten“ Gitarren die stärkere Variante.

Bonfire, ROOTS, AFM/SOULFOOD

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Don Felder im Interview: „Es war wie ein Rausch“

Er hatte die Idee zu ›Hotel California‹ und verabschiedete sich 2001 im Streit von den Eagles. 2019 hat Don...

Werkschau: Unser Album-Guide zu den Eagles

Mehr als nur ein Hotel in Kalifornien: Über 40 Jahre haben die Mitlieder der Eagles sowohl gemeinsam als auch...

David Bowie: Erster, kurioser TV-Auftritt

David Bowies erstes Mal im Fernsehen war nicht etwa als extravaganter Rockmusiker, sondern ein Auftritt der ganz besonderen Sorte....

Old But Gold: Jack Black und Jimmy Fallon mit ›More Than Words‹-Parodie

Seht hier das urkomische Video-Remake zu Extremes ›More Than Words‹ von Jack Black und Jimmy Fallon. Jimmy Fallon, der...

Flashback: AC/DCs DIRTY DEEDS DONE DIRT CHEAP erscheint

Am 20. September 1976 erschien DIRTY DEEDS DONE DIRT CHEAP in Australien. AC/DC hatten ihr (zumindest in Australien) drittes...

Was macht eigentlich: Lita Ford?

Die Liste an bekannten Rockern, mit denen Lita Ford verheiratet oder liiert war, würde Seiten füllen. Da wären zum...

Pflichtlektüre

Iggy Pop: Bowie-Hommage mit ›The Jean Genie‹ und ›Tonight‹

Bei einem Benefizauftritt in New York hat Iggy Pop...

CLASSIC ROCK präsentiert: Tourdaten von G3, Foreigner u.v.m.!

TOUR DES MONATS:G3 jesspr.de Für Gitarrenliebhaber haben wir hier wirklich ein...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen