0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Ben Hur

ben hur
Was macht eigentlich einen Klassiker aus? Wohl weniger die Zeitlosigkeit von Stoff und Inszenierung, wie der Blick auf „Ben Hur“ aus dem Jahr 1959 zeigt. Bereits dieser war ein Remake eines Stummfilms, der wiederum auf einem Historienroman von 1880 beruhte. Als mit elf Academy Awards gekröntes Leinwandspektakel war William Wylers Film ein perfektes Beispiel für Hollywoods größenwahnsinniges Monumentalkino, dessen 40-minütiges Wagenrennen einst neue Messlatten für ins Mark fahrende Action setzte. Im heutigen Vergleich wirken diese einst als revolutionär geltenden Szenen naturgemäß weit weniger eindrucksvoll, die Dramaturgie überzogen, der Subtext mit dem Vorschlaghammer eingeimpft. Blöd nur, dass all diese Punkte nun auch auf Timur Bekmambetovs Remake anzuwenden sind, dessen kostenintensive, aber erstaunlich biedere, hölzerne und hohle Neuinterpretation der letzte Sargnagel im ohnehin eher schwachbrüstigen Revival der Sandalenepen und Historien-Actioner sein dürfte.

4/10

Ben Hur
Paramount
Kino-Start: 01.09.

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: Dire Straits ›Brothers in Arms‹

Am 15. Juni 1985 erklimmen die Dire Straits mit BROTHERS IN ARMS die Spitze der US-Charts. Das Video zur gleichnamigen Single bekam sogar einen...

Paul McCartney & Wings: ONE HAND CLAPPING

Audioaufnahmen zur 1974er-Rockumentary-Rarität, erstmals komplett in verschiedenen Formaten BAND ON THE RUN, die dritte LP der Wings, weltweit mit Platin und Gold prämiert, eine Nummer-eins...

Jenny Don’t And The Spurs: BROKEN HEARTED BLUE

Origineller Country aus Oregon: Jenny Don’t And The Spurs bereichern seit 2011 die Szene mit einem verwegenen Mix aus Roots-Sounds à la Patsy Cline...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×