Mehr

    Review: Arrival

    -

    Review: Arrival

    - Advertisment -

    arrival
    Science Fiction in Filmform haftet – nicht zu Unrecht – kein besonders guter Ruf an. Wenig verwunderlich, schließlich wird einer der faszinierenderen Aspekte der spekulativen Fiktion – die Betrachtung moralischer, technologischer, menschlicher, politischer und ökologischer Fragen und Probleme im Spiegel der Zukunft – im Kino gerne unter den Tisch fallen gelassen, um sich auf Raumschlachten und Licht­schwertkämpfe zu konzentrieren. Zuletzt ließen sich mit „Ex Machina“, „Snowpiercer“ und „Under The Skin“ jedoch einige erfrischende Ausnahmen antreffen, zu denen man nun auch Denis Villeneuves „Arrival“ zählen darf. Amy Adams wird hier als Linguistin Louise für ein geschichtsträchtiges Ereignis an Bord geholt – riesige Raumschiffe sind über der Erde aufgetaucht, sie soll als Sprachexpertin bei der Kommunikation mit den Be­­suchern helfen. Wobei sich bald zeigt, dass weniger die mysteriösen Neuankömmlinge als Bedrohung erscheinen, als die Kette von Reaktionen, die sie rund um den Globus auslösen. Großartige Bilder, beklemmende Er­­kenntnisse über die Natur der menschlichen Rasse und bemerkenswerte emotionale Tiefe machen Villeneuves Hard-Science-Fiction-Drama zu einem der besten Filme des Jahres.

    9/10

    Arrival
    Sony/Start: 10.11.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Die Jungs sind zurück

    Jetzt ist es raus: AC/DC sind zurück und alle Mitglieder der BACK-IN-BLACK-Besetzung (außer Malcolm) sind wieder an...

    Die Geburt des Glamrock

    Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....

    AC/DC: PWRUP…?

    Haben AC/DC gerade den Titel ihres neuen Albums verraten? Nachdem AC/DC gestern mit einem...

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.
    - Werbung -

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...

    Pflichtlektüre

    Die 50 besten Alben 2016 (Platz 20-11)

    Willkommen bei den Plätzen 20 bis 11 unserer 50...

    Ghost B.C. – IF YOU HAVE GHOST

    Schwarze Cover-Messe mit Humor. Dave Grohls Begeisterung für Ghost B.C....
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen