Review: 3 Dayz Whizkey – COMMON BUZZARD BLUES

-

Review: 3 Dayz Whizkey – COMMON BUZZARD BLUES

- Advertisment -

3 Dayz Whizkey

Regensburg. Rhythm. Blues.

Nach über vier Jahren Pause, in denen sich Haupt-Songwriter T.G. Copperfield (dessen Soloplatte erscheint übrigens auch heute) ausgiebig auf Solo­pfaden ausgetobt hat, gibt es jetzt endlich ein neues Studioalbum von 3 Dayz Whizkey zu genießen. Wie gewohnt umspannen die Regensburger Haudegen ihr COMMON BUZZARD BLUES mit einem Rahmen aus R&B, Americana und knarzendem Blues und präsentieren ein wohlklingendes und sauber ab­­gestimmtes Werk. Von gut gelaunten Southern-Rock-Rhythmen (›Back On The River‹) über be­­schwingten Country (›Last Minute Man‹) bis hin zu gekonnt schlichten und an Tom Petty erinnernden Arrangements (›High & Dry‹) sollte hier für jedes in der Vergangenheit schlagende Herz etwas dabei sein. Hinzu gesellt sich neuerdings außerdem ein Keyboard, das die Schwingungen der gesamten Platte auf sattes Purpur bettet, trockene Working-Class-Attitüde (›I’ll Get By‹) sowie der fast schon wie eine düstere Rabauken-Version von AC/DCs ›Ride On‹ klingende Track ›Stop‹. Auch für den richtigen Schmelz wird ge­­sorgt, denn der wird in Form des zärtlichen Akustik-Liebeslieds ›Jolene‹ serviert.

7/10

3 Dayz Whizkey
COMMON BUZZARD BLUES
TIMEZONE RECORDS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Allman Brothers: Tragödie & Triumph

Nach dem Tod ihres Gitarristen Duane Allman denkt die Allman Brothers Band nicht eine Sekunde lang ans Aufhören –...

Steven Wilson: Neues Video zur Single ›King Ghost‹

Hier gibt es den brandneuen futuristischen Clip von Steven Wilson zu sehen. Am...

Long Distance Calling: Nie grundlos wortlos

HOW DO WE WANT TO LIVE?, fragt Deutschlands wichtigste Instrumental-Band mit ihrem siebten Album. Damit ist weniger...

Meilensteine: The Shadows sichern sich mit ›Apache‹ ihr Ticket zum Ruhm

11. Juli 1960: The Shadows‘ erste UK-Nummer-1 ›Apache‹ erscheint. Sologitarrist Hank Marvin, Rhythmusgitarrist Bruce Welch, Bassist Jet Harris und Schlagzeuger...
- Werbung -

Mr. Bungle: Livestream zu Halloween

Mr. Bungle retten Halloween dieses Jahr davor, eine absolute Nullnummer zu werden, und starten einen Livestream....

Das letzte Wort: Scott Weiland

Aus unserem Archiv, 2014: Der Velvet-Revolver-Sänger und Frontmann der Stone Temple Pilots mit einer Bilanz seines Lebens – dabei...

Pflichtlektüre

Review: Demon Head – HELLFIRE OCEAN VOID

Diabolisch. Candlemass ist die erste Assoziation, die dem geneigten Doomster...

Eric Burdon: Stuttgart, Freilichtbühne Killesberg (27.06.15)

Altersloser Blueser Etwas über ein Jahr nach seinem letzten Gastspiel...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×