Red Machete – HIGH TENSION

-

Red Machete – HIGH TENSION

- Advertisment -

Ehrlicher, analoger Rock’n’Roll

Von wegen die 70er sind passé! Red Machete beweisen, dass man das Lebensgefühl von damals auch aufrecht erhalten kann, ohne selbst live dabei gewesen zu sein. Mit genannten musikalischen Einflüssen wie Queen, Led Zeppelin und AC/DC vermengen sich hier AOR und Hardrock zu einer äußerst eingängigen Mischung. Das Powertrio ließ sich fünf Jahre Zeit für sein zweites Album und spielte dann die Songs nicht nur live im Studio ein, sondern nahm das Ganze auch analog auf Tape auf. Dadurch bleibt HIGH TENSION dynamisch, greifbar und authentisch old school. Dass die jungen Österreicher so arbeiten konnten, verdanken sie nicht zuletzt ihrer langjährigen Erfahrung – immerhin gründeten sie sich 2008 und durften live schon für Kaliber wie The Sweet, Deep Purple und Mother’s Finest eröffnen.

Sänger und Gitarrist Marco Hadzic wagt sich oftmals problemlos in höhere Wolfmother-Tonlagen, um dann in Tracks wie ›Take Me Back‹ wiederum mit einem zurückgelehnt-lässigen Riff zu überzeugen. Thematisch decken Red Machete vieles ab, was eine solide Platte braucht: das Rebellische (›Outlaw‹), die Liebe (›Unlimited Love‹) und den eigenen Weg (›Take Me Back‹).

7 von 10 Punkten

Red Machete, HIGH TENSION, BLEEDING STAR

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Die größten unveröffentlichten Alben aller Zeiten: DEF LEPPARD

Als sich Def Leppard mit Jim Steinman zusammentaten, erwarteten sie Großes. Was sie bekamen, war eine riesige Essensrechnung. Als Def...

Meilensteine: Sonny & Cher

1. August 1971: Das US-Popduo startet mit der TV-Show „The Sonny & Cher Comedy Hour“ durch. Nach dem Durchbruch mit...

Video der Woche: ZZ Top mit ›Burger Man‹

Diese Woche verstarb überraschend Dusty Hill, Bassist von ZZ Top. Wir widmen ihm unser Video der Woche. 52 Jahre:...

CLASSIC ROCK präsentiert: Tourdaten von Foreigner, Status Quo, Cheap Trick u.v.m.!

10CCassconcerts.comIm November kommen Graham Gouldmann und Co. wieder nach Deutschland. Diesmal auch für mehrere Shows. 02.11. Hannover, Theater am Aegi03.11....
- Werbung -

Don Marco & die kleine Freiheit: Musikalische Patchwork-Familie

Der Boss ist schuld. Als am 14. April 1981 die Familie eines amerikanischen Freundes Markus Naegele mit auf ein...

Videopremiere: Dead Star Talk mit ›Top Of Our Lungs‹

Vor ihrem Debütalbum Anfang nächsten Jahres kommt jetzt die dritte Dingle der Dänen. Das Quartett entschied sich kurz vor der...

Pflichtlektüre

Die wahren 100 besten Alben der 70er (Platz 60-41)

Wir überschreiten die Halbzeit bei unseren wahren 100 besten...

Review: Doyle Bramhall II – SHADES

Späte Würden eines Weitgereisten. Sehnsüchtig, furios, elegant: In diesem Dreieck...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen