Neuigkeiten zu: A Scarecity Of Miracles

-

Neuigkeiten zu: A Scarecity Of Miracles

- Advertisment -

Scarcity_OfMiraclesRobert Fripp ist ein arbeitswütiger Kerl. Ständig schraubt der Gitarrist und King Crimson-Imperator an irgendwelchen Projekten. Zuletzt, im Juni und Juli, hing der Brite im Studio seines Kumpans Steven Wilson (u.a. von Porcupine Tree und Blackfield) herum, mit dem er den Backkatalog von King Crimson sowohl in Stereo als auch für 5.1-Surround-Soundsysteme neu abmischt. Eine Mammutaufgabe, die sich inzwischen aber langsam dem Ende zuneigt, haben sich Fripp und Wilson doch kürzlich das ‘81er-Album DISCIPLINE vorgenommen.

Doch der 65-jährige Fripp arbeitet nicht nur seine Vergangenheit auf: Im Februar 2009 traf er mit dem englischen Gitarristen Jakko Jakszyk zu losen Improvisations-Sessions. Die beiden schwangen auf einer Wellenlänge, und so war schnell klar, dass mehr daraus werden würde. Spätestens als Saxofonist Mel Collins (der zuletzt 1974 mit Fripp ge­­spielt hatte) da-zustieß, war klar: Das hier wird ein King Crimson ProjeKct. Nach den ProjeKcten 1-4 (1997-99), THE CON-STRUKC­­TION OF LIGHT (2000) und ProjeKct 6 (2006), bei denen Fripp mit King Crimon-Musikern und -Bekannten experimentierte, geht die Truppe und ihr Album A SCARCITY OF MIRACLES nun als ProjeKct 7 in die Annalen.

Unterstützung erhielten die drei von Bassist Tony Levin und Porcupine Tree-Schlagzeuger Gavin Harrison, die beide schon 2008 bei der zwischenzeitlichen King Crimson-Reunion an Bord waren und ihre Parts für die sechs Songs der neuen CD in ihren Heimstu-dios einspielten. „A SCARCITY OF MIRACLES ist ei-nes meiner Lieblingsalben, auf denen ich ein be­­stim-mendes Element bin“, schrieb Fripp in seinem Web­­-Tagebuch. „Es hat zwar das King Crimson-Gen, klingt aber nicht wie King Crimson.“ Wo er Recht hat: Denn mit Songlängen zwischen 4:47 und 9:02 Minuten und Collins‘ betörenden Saxofon-Soli geht die Scheibe durchaus als Extended Version von Stings ›An En-glishman In New York‹ durch. 2011 gibt‘s keinen Prog Rock von Fripp, sondern eher Prog Soul.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Chuck Berry: 10 Songs anderer Künstler, die es ohne ihn nicht geben würde

Wer hat noch nie einen Song gehört, der nach Chuck Berry klang, aber gar nicht von ihm war? Es...

CLASSIC ROCK präsentiert: Amigo The Devil live!

Im März kommt Amigo The Devil für mehrere Shows nach Deutschland.  "Wer zur Hölle ist dieser Typ? Warum sind alle...

Judas Priest: Rob Halford kämpfte gegen Krebs

In einem neuen Interview mit Heavy Consequence erzählte Rob Halford von Judas Priest, dass er in den letzten 1,5...

CLASSIC ROCK präsentiert: Tourdaten von Foreigner, Status Quo, Cheap Trick u.v.m.!

10CCassconcerts.comIm November kommen Graham Gouldmann und Co. wieder nach Deutschland. Diesmal auch für mehrere Shows. 02.11. Hannover, Theater am Aegi03.11....
- Werbung -

Video der Woche: Grateful Dead mit ›Jack Straw‹

Bob Weir wird heute 74 Jahre alt. Zum Ehrentag des Musikers und Grateful-Dead-Gründungsmitglieds blicken wir auf die goldenen 70er...

Red Hot Chili Peppers: BLOOD SUGAR SEX MAGIK

Anfangs wusste Anthony Kiedis nicht, ob er wirklich für BLOOD SUGAR SEX MAGIK mit dem berühmt berüchtigten Rick Rubin...

Pflichtlektüre

Larkin Poe: Exklusive Lockdown-Session bei CLASSIC ROCK!

Aufgepasst: Am 12. Juni gibt es eine exklusive Lockdown-Session...

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazine

Titelstory: The Kinks – Wir gegen die Es tut gut...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen