Picture

-

Picture

picture_band_1Als Picture 1979 das musikalische Licht der Welt erblickten, waren sie die erste Heavy Metal-Band der Niederlande. Durch permanete Bühnenpräsenz konnten sie sich recht schnell einen Plattenvertrag sichern. 1981 erschien ihr Debüt PICTURE 1. Es folgten ausgedehnte Tourneen durch Europa mit AC/DC, Ted Nugent, Saxon oder Rose Tattoo. Doch Mitte der Achtziger ging es für die Band leider bergab. Nach diversen Wechseln blieb nach ihrem vierten Album ETERNAL DARK (1983) nur noch Bassist Rinus Vreugdenhil von der Originalbesetzung übrig. Er versuchte zwar noch weiterhin, die Band auf Erfolgskurs zu halten, doch das wollte nicht so recht gelingen. Auf Druck der damaligen Plat-tenfirma veröffentlichte Rinus noch drei weitere Alben der Band: TRAITOR (1984), EVERY STORY NEEDS ANOTHER PICTURE (1986) und MARATHON (1987).

Doch Fans und Kritiker zeigten sich enttäuscht, da die Musik der Alben immer mehr in Richtung Hair Metal abdriftete und als zu kommerziell angesehen wurde. Rinus selbst ging es nicht anders. Vor allem EVERY STORY NEEDS ANOTHER PICTURE stößt ihm heute noch auf, da es auf Zwang der Plattenfirma entstand, die beinahe das gesamte Album von Studiomusikern einspielen ließ. Der Gitarrist selbst war am gesamten Prozess kaum beteiligt und hatte wenig Mitsprache-recht. 1987 gab er all seine Bemühungen schließlich auf, legte die Band auf Eis und suchte sich einen „normalen“ Job.

1988 fanden sich die Originalmitglieder wieder zusammen. Die Chemie stimmte, und man freute sich auf eine neue Chance. Doch die Umstände meinten es erneut nicht gut mit den Niederländern: Ihr Manager verlangte so viel Gage für ihre Auftritte, dass sie für kein einziges Konzert gebucht wurden. Diese Pechsträhne war erst 2008 vorbei, als sich die Band erneut zusammentat. OLD DOGS, NEW TRICKS, ihr erstes Studioalbum seit 20 Jahren, konnte wieder überzeugen. Die alte Chemie aus den Achtzigern war zurück.

An diesen Erfolg wollen Picture nun mit ihrem neuen, mittlerweile neunten Langspieler WARHORSE anknüpfen, der am 24. Februar in den Läden stehen wird. Die alten Herren des niederländischen Hard Rock haben ihren Biss und ihre Entschlossenheit wiedergewonnen – mehr als 30 Jahre nach ihrer Gründung. Und so schnell wollen sie sich auch nicht wieder unterkriegen lassen.

Vorheriger ArtikelBlind Guardian
Nächster ArtikelRage

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gene Simmons: Ace Frehley und Peter Criss könnten keine Kiss-Show mehr durchstehen

In einem jüngsten Interview mit der finnischen Seite Chaoszine sprach Gene Simmons über seine ehemaligen Kiss-Kollegen Ace Frehley und...

Sweet: Die Band mit den drei Gesichtern

Sweet waren die glänzenden Posterboys, die Anfang der 70er jeder Teenie als Bravo-Starschnitt bei sich im Kinderzimmer hängen hatte....

Kiss: Live in der Schleyerhalle, Stuttgart (28.06.)

Am 28. Juni machten Kiss im Rahmen ihrer “End Of The Road”-Abschiedstour in Stuttgart in der Schleyerhalle Halt und...

Dokken: Von verlorenen Liedern und Bratäpfeln

Nach knapp vierzig Jahren sind Don Dokken beim Aufräumen alte Tapes aus seiner Zeit in Deutschland in die Hände...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Ian Paice

2019 beendeten sie ihre „Long Goodbye“-Tournee. Doch ihre letzten drei Alben haben ihnen so viel neuen Schwung gegeben, dass...

Judas Priest: Live in München (Zenith, 27.06.)

Priest! Priest! Priest! Nach einem stimmungsmachenden Warm-Up durch die Dead Daisies mit ("neuem") Frontmann Glenn Hughes kommen Judas Priest nach...

Pflichtlektüre

Massive – DESTINATION SOMEWHERE

Abwechslung aus Australien. Schon mit ihrem 2014er-Debüt FULL THROTTLE belegten...

Nick Lowe – NICK THE KNIFE/THE ABOMINABLE SHOWMAN

Auftakt einer sechsteiligen Reissue-Reihe von Großbritanniens Verwandlungskünstler. Als wahres Genre-Kaleidoskop...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen