Iamdynamite

-

Iamdynamite

IAMDYNAMITE (2)Wer sein Debütalbum SUPERMEGAFANTASTIC nennt, scheint entweder ein großes Selbstbewusstsein zu besitzen oder in extrem euphorischer Stimmung zu sein. Im Falle der Band IAMDYNAMITE kommt auch noch eine gute Prise Mut hinzu, denn die beiden amerkianischen Musiker sind Freunde des Minimalismus und beim Musizieren lediglich mit Gitarre und Schlagzeug bewaffnet.

Doch beginnen wir am Anfang: Sänger und Gitarrist Chris Martin und Schlagzeuger Chris Phillips kennen sich schon seit Schulzeiten. „Chris und ich sind beide in der Nähe von Detroit in der kleinen Stadt Raleigh aufgewachsen“, blickt Martin grinsend zurück. „Kennengelernt haben wir uns jedoch erst recht spät. In der Highschool wollte ich zusammen mit ein paar Freunden eine Band gründen. Uns fehlte nur noch ein Drummer. Und da es in unserem Örtchen gerade mal drei Schlagzeuger gab und Chris davon der einzige war, der ein eigenes Schlagzeug und einen Übungsraum besaß, fiel die Entscheidung sehr schnell.“

Doch diese Entscheidung war alles andere als eine Notlösung. Die beiden Chrisses merkten schnell, dass sie musikalisch auf einer Wellenlänge lagen und beschlossen, als Duo weiterzumachen. „Man kann uns jedoch nicht mit einer traditionellen Zwei-Mann-Band vergleichen, da wir nicht wie ein Duo klingen“, betont Chris Martin. „Wir sind nämlich alles andere als leise. Wir sind laut, eingängig und versuchen das beste aus unseren Möglichkeiten zu machen – und das schaffen wir äußerst gut.“

Da ist es, das Selbstbewusstsein, doch keinesfalls von übersteigerter Natur. Denn die zehn Songs ihres Debüts klingen wirklich nicht nach einem Duo. Vor allem der fehlende Bass fällt absolut nicht ins Gewicht. Die Songs besitzen Druck – und zwar mächtig. Der oft zweistimmige Gesang verleiht den Stücken eine ungewöhliche Art von Tiefe und besondere Atmosphäre. Die beiden Chrisses wissen wirklich, wie sie die ihnen gegebenen Mittel perfekt in Szene setzen können.

Okay, SUPERMEGAFANTASTIC mag vielleicht noch ein bisschen übertrieben sein – aber fantastisch sind IAMDYNAMITE auf jeden Fall schon mal.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Jesper Lindell: BEFORE THE SUN

Früher mag die Herkunft eines Acts eine große Rolle gespielt haben. Heute, im Zeitalter der Globalisierung, der umfassenden Verfügbarkeit...

Albert Hammond: BODY OF WORK

Harmonische Raffinesse und poetische Kraft Zunächst einmal gebührt dem 79-jährigen Sänger und legendären Songwriter ein Lob dafür, dass er nicht...

The Bevis Frond: FOCUS ON NATURE

Der Indie-Maestro fürchtet um die Zukunft Einst angetreten, um die Byrds und Jimi Hendrix mit Britishness zu kombinieren, haben sich...

Pflichtlektüre

Black Country Communion: Neues Video zu ›Last Song For My Resting Place‹

Bereits im September haben Black Country Communion ihr jüngstes...

Uno Bruniusson steigt als Drummer ein – neues Album kommt im September

Die Grave Pleasures, ehemals Beastmilk, haben den bisherigen In...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen