Neil Young: Klage gegen Donald Trump

-

Neil Young: Klage gegen Donald Trump

- Advertisment -

Neil Young 2019Donald Trump soll gefälligst die Finger von seiner Musik lassen, meint Neil Young.

Fast könnte man meinen, Donald Trump macht sich einen Spaß daraus, Musik von Stars zu verwenden, die eigentlich überhaupt keinen Bock auf ihn und seinen Wahlkampf haben.

Nachdem der US-Präsident bereits unter anderem von Ozzy Osbourne, Aerosmith und den Rolling Stones darauf hingewiesen wurde, gefälligst die Finger von ihrer Musik zu lassen, geht Neil Young nun gerichtlich gegen die Verwendung seiner Songs vor.

In einer Klageschrift, die auf Youngs Website eingesehen werden kann, fordert er, dass sein Werk nicht als “Titelmusik für eine spaltende, unamerikanische Kampagne voller Ignoranz und Hass” genutzt werden darf. Es gehe hierbei explizit um die Songs ›Rockin’ In The Free World‹ und ›Devil’s Sidewalk‹.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Titelstory: The Beatles – “Die beste Band aller Zeiten”

Mit Superlativen ist es ja so eine Sache, doch dieses Zitat stammt von Lemmy Kilmister. Und wer sind wir,...

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats: Zukunft ungewiss

Nach einem Soloausflug ist Soulrock-Songwriter Nathaniel Rateliff zurück bei den Night Sweats. Auf dem neuen Album THE FUTURE zeigt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts - ihr...
- Werbung -

Jason Isbell & The 400 Unit: GEORGIA BLUE

Georgia ist blau, Trump aus dem Weißen Haus und Jason Isbell & Co. aus dem Häuschen: politisch aufgeladeneAmericana Die Country-Szene...

Monster Truck: Kritik für fragwürdige Kollaboration mit Kid Rock

Kid Rock hat sich den Monster-Truck-Song ›Don't Tell Me How To Live‹ vorgeknöpft und eine eher fragwürdige Version daraus...

Pflichtlektüre

Mike Tramp: Hamburg, Rockcafé (05.09.15)

Traditionen soll man pflegen. Mike Tramp, ehemals Sänger bei White...

Meilensteine: The Shadows sichern sich mit ›Apache‹ ihr Ticket zum Ruhm

11. Juli 1960: The Shadows‘ erste UK-Nummer-1 ›Apache‹ erscheint. Sologitarrist...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen