Motörhead: Lemmy bekommt seine eigenen Briefmarken

-

Motörhead: Lemmy bekommt seine eigenen Briefmarken

- Advertisment -

BILD_Bogen_Lemmy_highresLemmy Kilmister wird in Kürze mit einer Serie von Briefmarken der Deutschen Post geehrt. Seht hier alle Motive!

Welch bedeutende Ikone der Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister auch nach seinem Tod vergangenen Dezember bleibt, beweist jetzt auch eine Briefmarken-Serie der Deutschen Post, die für einen Monat in limitierter Stückzahl in Deutschland erhältlich sein wird.

In der Pressemitteilung der Deutschen Post heißt es:
“Der Mann, der sein Leben gelebt hat wie kaum ein anderer: Sex, Drugs und Rock’n’Roll waren sein Markenzeichen, Lemmy hat sein Leben ausgekostet und gelebt wie er wollte – bis zum Ende. Ein großartiger Künstler, ein Gentleman, loyal und ehrlich, eine Ikone für viele und eine Inspiration für andere Musiker und Fans.”

Klickt euch hier durch die Motive:

Weitere Informationen der Deutschen Post:
“Ein Briefbogen umfasst 10 Briefmarken, 5 verschiedene Lemmy-Motive und jeder kann den Briefbogen nach seinem Gusto zusammenstellen. Die Kosten für einen 10-er Satz betragen € 18,- ( ja, das ist mehr als 10 x 0,70 Ct), aber diese Marken werden ‚on demand‘ gedruckt und erfordern ein separates Set-Up wodurch Mehrkosten entstehen. Der Versand innerhalb Deutschlands ist jedoch inklusive. Die Briefmarken sind limitiert auf 7777 Stück ( Lemmy’s Lucky 7) und sind 4 Wochen bestellbar. Vom 17. Mai 2016 bis zum 17. Juni 2016.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Out now: Die doppelte Ladung CLASSIC ROCK!

Überall im Handel erhältlich. Oder jetzt kostenlos bestellen im...

Rock-Mythen: Michael Hutchence – Suicide Blonde

Was genau geschah, ist bis heute nicht restlos geklärt:...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen