Mehr

    Review: Mike Tramp – NOMAD

    -

    Review: Mike Tramp – NOMAD

    - Advertisment -

    mike trampWeltenbummler.

    Drei Alben in drei Jahren plus konstante Touraktivitäten sind kein Pappenstiel. Normalerweise bleibt dabei eines der beiden (Musiker-)Standbeine auf der Strecke oder wird nur halbgar gekocht. Nicht so bei Mike Tramp! NOMAD ist ein weiteres grundehrliches, persönliches, ergreifendes und schlichtweg cooles Album des gebürtigen Dänen. Bei seinen beiden Vorgängern COBBLESTONE STREET (2013) und MUSEUM (2014) stand der Fokus auf meist akustischen, reduzierten Arrangements. NOMAD hingegen ist ein Bandalbum und vereint gekonnt Mikes frühere Solotrademarks mit dem Unplugged-Vibe der vergangenen Jahre. Ein erfreulicher Aspekt sind die Texte, die um Welten positiver – sprich fröhlicher – als bei den letzten Werken ausfallen. Tramps emotionale Achterbahn scheint 2015 und mit NOMAD auf einer Geraden angekommen zu sein. Es gibt nur noch einen kurzen Schweif zurück auf vergangene Schicksalsschläge und einen lächelnden Blick in die Zukunft. In Sachen Storytelling beschränkt sich Mike jedoch nicht nur auf seine eigene Historie sondern besingt z.B. in ›High Like A Mountain‹ eine arme Seele, die dem Heroin verfällt… ganz ohne die Abgründe des Lebens mag Mike Tramp seine Hörer dann doch nicht aus NOMAD gehen lassen.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Die Jungs sind zurück

    Jetzt ist es raus: AC/DC sind zurück und alle Mitglieder der BACK-IN-BLACK-Besetzung (außer Malcolm) sind wieder an...

    Die Geburt des Glamrock

    Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....

    AC/DC: PWRUP…?

    Haben AC/DC gerade den Titel ihres neuen Albums verraten? Nachdem AC/DC gestern mit einem...

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.
    - Werbung -

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...

    Pflichtlektüre

    Videopremiere: Robert Pehrsson’s Humbucker – ›All I Need Is Not To Need You‹

    Seht hier exklusiv das neue Lyricvideo von Robert Pehrsson. Am...

    Neuerscheinungen: Ab heute im Plattenladen

    Heute gibt es wieder ganz besondere Schmankerl in den...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen