Meine erste Liebe LET THERE BE ROCK (AC/DC) von Dave Mustaine

-

Meine erste Liebe LET THERE BE ROCK (AC/DC) von Dave Mustaine

Der Megadeth-Frontmann über den unbestrittenen Klassiker. „Als Teenager lebte ich in Huntington Beach, Kalifornien, und da war dieses Mädchen namens Cindy, das im Plattenladen arbeitete. Ich verkaufte Gras,
aber bei ihr tauschte ich es gegen Platten. So entdeckte ich AC/DC. Als ich das Album zum ersten Mal auflegte, sah ich mir die Rückseite der Hülle an und dachte: „Was ist mit der Lippe von diesem Typen los?“ Doch dann hörte ich die Musik und mein Leben … veränderte sich komplett! Es klang für mich irgendwie falsch, als wäre es zu nah an meinem Gesicht. Die meisten Platten umgeben einen, aber die da war genau hier [spreizt die Hand vor seiner Nase]. Das war …beunruhigend. Ich erinnere mich an alles, von dieser ersten Millisekunde an, diesem kleinen Knistern vor „Ga-dun-GAR!“ auf ›Go Down‹, bis zum letzten Gitarrenklang am Ende von ›Whole Lotta Rosie‹. Ich weiß noch, als ich zum ersten Mal den Song ›Let There Be Rock‹ hörten und nicht verstand, was „schmaltz“ bedeutete. Und ich dachte, dieser Typ namens Bon Scott klingt, als hätte er Erdnussbutter am Gaumen kleben. Doch ich fing an, diese Band wirklich zu lieben, und sammelte alles, was ich in die Finger bekommen konnte. Bon war einer meiner Helden, ich war wirklich traurig, als er starb. Ich liebe und respektiere AC/DC auch heute noch. Ich weiß, dass Brian [Johnson] ein absoluter Star ist, aber für mich war es seitdem nicht mehr dasselbe. Gott sei Dank für AC/DC. Eine grandiose Band!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Foo Fighters: Zweites Taylor-Hawkins-Tribute-Konzert

Heute Abend findet das zweite Konzert zu Ehren von Taylor Hawkins in Los Angeles statt. Die erste Show der...

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Pflichtlektüre

My Sleeping Karma: Hier das Live-Album MELA ANANDA im exklusiven Vorab-Stream hören

Den hypnotischen Psychedelic-Rock von My Sleeping Karma gibt's jetzt...

Supersuckers – HOLDIN’ THE BAG

Country mit Lagerfeuer-Romantik. Mit lässig gespieltem Country und Western sind...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen