Remasterte Versionen der drei letzten Alben erscheinen im Juli

-

Remasterte Versionen der drei letzten Alben erscheinen im Juli

- Advertisment -

Led-Zeppelin-1975-AtlanticLed Zeppelin werden PRESENCE, IN THROUGH THE OUT DOOR und CODA dann mit unveröffentlichten Tracks und Alternativfassungen wiederveröffentlichen.

Am 31. Juli wird die letzte Tranche der Reissue-Reihe von Led Zeppelin rauskommen. Dann erscheinen Neueditionen von PRESENCE (1976), IN THROUGH THE OUT DOOR (1979) und CODA (1982). Die Deluxe-Ausgaben aller drei Werke werden Bonussongs enthalten, darunter alternative Aufnahmen der Albumstücke und drei unveröffentlichte Songs. Zwei davon, ›Sugar Mama‹ und ›St. Tristan’s Sword‹, finden sich auf dem CODA-Reissue, einer auf PRESENCE: ›10 Ribs & All/Carrot Pod Pod‹.

Die Werke werden in verschiedenen Formaten erhältlich sein, von der von Jimmy Page klanglich restaurierten Originalplatte bis hin zur Super Deluxe Edition Box. Letztere enthält das remasterte Album und die Companion Disc mit den Bonussongs jeweils auf CD und Vinyl, eine Download-Karte, einen Nachdruck des Coverfotos und ein 88-seitiges Buch mit raren Fotos und Memorabilia..

Im Februar ist die Wiederveröffentlichung von PHYSICAL GRAFFITI aus dem Jahr 1975 erschienen. Die Review dazu gibt’s hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...
- Werbung -

Review: Alice Cooper – DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK! Man kann sich ja bekanntlich neu...

Billy Gibbons: ›Rattlesnake Shake‹ live mit Steven Tyler

In Gedenken an den verstorbenen Peter Green gaben Steven Tyler und Billy Gibbons vor circa einem Jahr gemeinsam den...

Pflichtlektüre

Rock in der Krise (Teil 4): Der Tod des Albums

„Zu sagen, das Album werde verschwinden, ist wie zu...

Neue Live-DVD: Akustikversion von ›Owner Of A Lonely Heart‹ online

Vor zehn Jahren traten Yes zuletzt in der frühen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen