0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

King Gizzard & The Lizard Wizard: Neues Album angekündigt

-

King Gizzard & The Lizard Wizard: Neues Album angekündigt

Für den 16. Mai kündigen King Gizzard & The Lizard Wizard ihr neues Album an. Die Platte hat den vielleicht längsten Album-Titel der Welt, er lautet: PETRODRAGONIC APOCALYPSE; OR, DAWN OF ETERNAL NIGHT: AN ANNIHILATION OF PLANET EARTH AND THE BEGINNING OF MERCILESS DAMNATION.

Mit ihrem Konzeptalbum INFEST THE RAT’S NEST öffneten King Gizzard & The Lizard Wizard 2019 die Tür zum Thrash-Metal. Auf der neuen Platte verfolgen sie diesen heavy Ansatz weiter. Eine erste Single mit dem Titel ›Gila Monster‹ gibt es hier zu hören:

Die eigensinnigen Australier tauchen auf der neuen Platte tief in Fantasy-Universen ein. “Wir wollten die Geschichte in der realen Welt beginnen und sie dann in die Hölle schicken”, so Mackenzie. “Es geht um die Menschheit und um den Planeten Erde, aber auch um Hexen und Drachen und so Zeug”, lacht er. Textlich ist das Albbum oberflächlich gesehen lustig, aber tiefgründig, wenn man etwas genauer hinhört. Shakespeare und die Bibel waren definitiv Inspirationen für die Gestaltung einiger der Texte, die die schwarz-komödiantische und düster-zerstörerische Geschichte des Albums mit höchster Dramatik erzählen. Es ist wie eine zweite Stimme auf dem Album – sie taucht in jedem Song auf, und es sind Worte, die vor 500 Jahren oder vor 2.000 Jahren benutzt wurden”.

Weiterlesen

Rückblende: ZZ TOP mit ›La Grange‹

Die Feier eines wirklich existierenden texanischen Bordells, dessen Besuch Billy Gibbons zufolge in seiner Zeit "eine Art Initiationsritus" darstellte, ist 50 Jahre später immer...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Blue Öyster Cult: GHOST STORIES "Die Songs von GHOST STORIES entstanden zwischen 1978 und 2016, man kann hier also von keinem klassischen Album im herkömmlichen...

Sleepmakeswaves: IT’S HERE, BUT I HAVE NO NAMES FOR IT

Australien scheint ein gutes Pflaster für Post-Rock zu sein. Ist es das einzigartige Klima? Die landschaftliche Schönheit? Wie auch immer, die Band Sleepmakeswaves lässt...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -